Volleyball Bundesliga und sporttotal.tv werden Partner

VBL | Pressemitteilungen
  • 23 Vereine der 1. Volleyball Bundesligen erhalten automatisiertes Kamerasystem
  • Alle Spiele künftig live zu sehen
  • sporttotal.tv gelingt weiterer Expansionsschritt

  
Gemeinsam Richtung Zukunft: Die VBL und sporttotal.tv werden Partner (Foto: Tom Bloch)

Die Volleyball Bundesliga (VBL) und die sporttotal.tv gmbh, eine 100prozentige Tochter der SPORTTOTAL AG, schließen für die nächsten drei Jahre einen Kooperationsvertrag zur Medialisierung der höchsten Volleyball-Spielklassen der Frauen und der Männer. Dabei ist geplant, den Volleyballsport ab der Saison 2018/2019 von der höchsten Liga an zu erschließen und die 1. Bundesligen erstmals komplett auf sporttotal.tv zu zeigen. Hierzu wird sporttotal.tv die Wettkampfstätten der 23 Bundesliga-Vereine mit seiner vollautomatisierten Kameratechnologie ausstatten und exklusiv alle Spiele der 1. Bundesligen der Frauen und der Männer übertragen – ausgenommen hiervon sind lediglich bis zu 80 TV-Live-Spiele, die auf SPORT1 weiterhin im klassisch linearen Fernsehen ausgestrahlt werden. Darüber hinaus wird sporttotal.tv – aus ausgewählten Spielstätten – mit seiner innovativen Kameratechnologie erstmals auch Spiele der 2. Bundesligen der Frauen und der Männer produzieren und übertragen. 

Deutlich mehr Präsenz für den beliebtesten Mannschaftssport nach Fußball

Peter Lauterbach, CEO der SPORTTOTAL AG: „Wir sind sehr stolz, dass wir die Verantwortlichen der Volleyball Bundesliga von unserem zukunftsweisenden Konzept der automatisierten Sportübertragung überzeugt haben. Die Partnerschaft mit einer der Top-Ligen Deutschlands ist ein Meilenstein in der jungen Historie von sporttotal.tv. Gemeinsam mit der Liga und den Vereinen werden wir die Medialisierung dieses faszinierenden Sports weiterentwickeln und auf ein neues digitales Level heben. Unser Team ist voll motiviert und kann es kaum erwarten loszulegen.“  Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga: „Damit wird sich der Volleyballsport künftig innovativer präsentieren. Automatisierte Produktion und Streaming sind die Zukunft. Und die wollen wir als Ligaverband der weltweit beliebtesten Mannschaftssportart nach Fußball aktiv mitgestalten.“

Über die SPORTTOTAL AG:

Die SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56) mit Sitz in Köln ist ein Technologie- und Medienunternehmen, das im schnell skalierbaren Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities (DIGITAL), im margenstarken nationalen und internationalen Projektgeschäft (VENUES) sowie im Geschäft mit Live-Events (LIVE) wächst. Das 1979 gegründete Unternehmen betreibt mit sporttotal.tv ein hochfrequentiertes, wachstumsstarkes Portal für Online-Sportvideos und Live-Streaming. Dabei stattet das Unternehmen Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf „sporttotal.tv“ zu übertragen. Zum weiteren Leistungsportfolio der SPORTTOTAL AG zählt die technische Ausrüstung von Rennstrecken und Sportstätten sowie die Produktion und Vermarktung von Sportevents wie dem ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Darüber hinaus produziert die SPORTTOTAL AG Content für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull, VW oder Deutsche Post AG und veranstaltet hochwertige Live-Erlebnisse wie die Porsche Experience.

Weitere Informationen:

SPORTTOTAL AG

Tel: +49 (0) 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 (0) 221_7 88 77_ 199
info@sporttotal.com

veröffentlicht am Freitag, 8. Juni 2018 um 11:01; erstellt von Drutschmann, Dominik
letzte Änderung: 08.06.18 12:35
Supercup Showacts