Zweitbeste Leistung der Vereinsgeschichte

SV Lindow-Gransee vs. SV Warnemünde, 23.03.19, 2. BLNM
Der Block stand oft goldrichtig
Foto: MOZ Haack

Jubel, Trubel, Heiterkeit: Die mit 270 Zuschauern toll gefüllte Granseer Dreifelderhalle wurde am späten Samstagabend wieder in ein Tollhaus verwandelt. Die Zweitliga-Volleyballer des SV Lindow-Gransee haben zwei Spieltage vor Saisonende die Vizemeisterschaft perfekt gemacht. . Das ist ein riesengroßer Erfolg für den Verein. Nach der Meisterschaft 2015 ist das die zweitbeste Platzierung, da  können wir schon mächtig stolz drauf sein lobte Volleyball-Chef Frank Seeger. Gegen Warnemünde legten die Grün-Weißen los wie die Feuerwehr und fegten wie ein starker Ostseewind aber die Gäste aus dem hohen Norden. . Die ersten anderthalb Sätze waren grandios, danach hat sich Warnemünde gesteigert und stark aufgeschlagen". so Seeger. Folgerichtig verkürzte der SVW nach Sätzen auf 1:2, musste sich im vierten Durchgang aber der Power vom Team von Trainer Jan-Philipp Marks beugen. Insgesamt war es dann such ein verdienter Sieg aber den wir sehr glücklich sind. Wenn wir das letzte Heimspiel gegen Delbrück noch einmal ziehen könnten, wäre das toll. Dann würden wir die Saison ohne Niederlage in der eigenen Halle abschließen. Wir haben unsere Heimstärke wiedergefunden", hofft Frank Seeger am 13. April auf die Verwirklichung seines Traums.

veröffentlicht am Montag, 25. März 2019 um 12:43; erstellt von Marius Böttcher, Lindower SV Grün-Weiß e.V.
Supercup Showacts
Supercup Showacts