Es geht weiter – Heimspiel gegen Essen

DJK Delbrück vs. VV Humann Essen, 10.11.18, 2. BLNM
Kapitän Johannes Grodde
Foto: www.sportpictures.de

Am Samstag empfängt die DJK den VV aus Essen zum dritten Heimspiel der neuen Saison. Nach dreiwöchiger Spielpause für die DJK eine weitere Standortbestimmung der neuen Saison. „Wir haben viel trainiert, um weiterunseren Rhythmus zu finden,“ berichtet DJK Trainer Kussin und wagt gleichzeitig eine vorsichtige Prognose. „Zuletzt haben wir nicht gut gespielt, das wollen und müssen wir ändern, ob es gegen starke Essener zu etwas Zählbarem reicht, ist dabei nur zweitrangig. Das junge Team braucht Spielpraxis und muss weiter zusammenfinden“.

Essen punktete bereits am vergangenen Wochenende gegen den Meister aus Mitteldeutschland und kommt vermutlich mit viel Selbstvertrauen an den Driftweg. Chancenlos wie bei den letzten beiden Spielen sieht der Trainer der DJK seine Mannschaft trotzdem nicht: „Essen hat eine eingespielte und technisch starke Mannschaft – eigentlich wie immer in den letzten Jahren, trotzdem haben wir in einigen Spielen gegen Essen auch punkten können und hatten viel knappe Spiele in den letzten Jahren“. Darauf ausruhen oder hoffen kann die sollte die DJK dennoch nicht. Wenn der neue Kader zu seinem gewohnten Spiel findet und die Delbrücker Tugenden der mannschaftlichen Geschlossenheit und den Kampfgeist aufs Parkett bekommt, ist auch sicher in diesem Vergleich ein erfolgreiches Abschneiden möglich.

veröffentlicht am Freitag, 9. November 2018 um 12:11; erstellt von DJK Graf Sporck 1920 e.V. Delbrück
letzte Änderung: 09.11.18 12:11