USC bereit für Playoffauftakt in Stuttgart

Allianz MTV Stuttgart vs. USC Münster, 23.03.24, 1. BLFPO
Der USC um Elena Kömmling (l.) trifft
Foto: Conny Kurth

Zehn Saisonsiege machten es möglich: Der USC Münster ist auch in dieser Saison in den Playoffs wieder mit dabei. In die Freude über die erneute Qualifikation mischt sich am Berg Fidel in dieser Woche die Entschlossenheit, es dem Favoriten auf der anderen Seite zu zeigen. Im Viertelfinale trifft das Team von Cheftrainerin Lisa Thomsen ab Samstag (17.10 Uhr, live auf SPORT1) auf den AMTV Stuttgart.

Mit drei Siegen in Serie schloss der USC die Zwischenrunde ab. Nach den Erfolgen gegen Wiesbaden (3:0), Aachen (3:0) und Vilsbiburg (3:0) zeigt die Formkurve der Münsteranerinnen kurz vor dem Saisonfinale nach oben. Obwohl es nicht mehr für Platz sechs reichte und es der USC nun mit dem amtierenden Meister und Pokalsieger zu tun bekommt, ist der Rückenwind ungebrochen.

Für die Favoritenrolle in der Viertelfinalserie machen die vergangenen Wochen aber keinen Unterschied. Die liegt klar auf der Seite der Schwäbinnen, obwohl sie ihre beiden Einsätze im gleichen Zeitraum allerdings je 2:3 verloren. Zu groß waren die Ausrufezeichen, die der Tabellenzweite im Lauf der Saison in Liga und Pokal sowie in der Champions League (Platz 5) machte.

Vom letzten Besuch in der Stuttgarter Scharrena brachte der USC einen Punkt mit. Beim 2:3 im Oktober beschäftigten die Münsteranerinnen mit einer geschlossenen Teamleistung den Favoriten fünf Sätze lang. Ganz auszuschließen ist eine Überraschung also nicht – auch wenn dafür bei Grün-Weiß am Samstagabend alles passen muss.

veröffentlicht am Freitag, 22. März 2024 um 09:45; erstellt von USC Münster e.V.