USC Münster II besiegt SV Energie Cottbus

SV Energie Cottbus vs. USC Münster II, 26.11.23, 2. BLFN
MVP`s unter sich
Foto: Ralf Osthoff

USC Münster II besiegt SV Energie Cottbus mit klarem Sieg

Am vergangenen Sonntag, den 26. November 2023, standen sich in der zweiten Bundesliga Nord der Frauen der SV Energie Cottbus und USC Münster II gegenüber. Die Begegnung, die vor 140 Zuschauern im Hallenkomplex Poznaner Straße stattfand, endete mit einem klaren Sieg für die Favoriten aus Münster mit 0:3 (11:25, 22:25, 18:25). Das Spiel dauerte insgesamt 76 Minuten.

Schwieriger Start und konstant hoher Aufschlagsdruck

Der Trainer des SV Energie Cottbus, Viktor Petrov, äußerte sich zum Spielverlauf: "Wir konnten unser Spiel gar nicht im ersten Satz finden, aber danach hat es geklickt. Unser Aufschlagsdruck war sehr konstant und hoch. Die Annahme war besser als im Spiel am Tag zuvor, und deshalb konnten wir ein bisschen aggressiver angreifen."

Leider gab es im zweiten Satz zwei Läufe, die das Team nicht schnell genug drehen konnte, und das kostete sie den Satz. Petrov betonte jedoch die Lernfähigkeit seines Teams: "Wir lernen noch aus solchen schwierigen Situationen schneller rauszukommen."

Trotz der Niederlage lobte er die taktische Leistung gegen einen starken Gegner wie USC Münster II und betonte, dass es mindestens einen Satz zu holen gegeben hätte.

Spielerin des Spiels und Tabellensituation

Als Spielerin des Spiels auf Seiten von USC Münster II wurde Ines Bathen ausgezeichnet, während Sophia Schefner diese Ehre für den SV Energie Cottbus erhielt.

Der SV Energie Cottbus befindet sich derzeit auf dem elften Platz in der Liga. Am Tag zuvor hatte der SVE gegen den Tabellennachbarn VCO Münster mit 2:3 Sätzen verloren, was die Herausforderungen in dieser Saison verdeutlicht. Das nächste Spiel führt den Liganeuling am 2.12. zum Schweriner SC II.

veröffentlicht am Mittwoch, 29. November 2023 um 06:54; erstellt von Benjamin Andriske, SV Energie Cottbus