Superzweite gewinnt das Spitzenspiel

TSV Giesen GRIZZLYS II
Jannis Wehry (rechts) bekam am Ende die goldene MVP-Medaille
Foto: Elisabeth Kloth

Nächster Paukenschlag von Volleyball-Zweitligist TSV Giesen GRIZZLYS II. Die Mannschaft von Trainer Martin Richter bezwang in einem hochklassigen Match vor knapp 300 begeisterten Zuschauern in der Schachtarena den Tabellendritten Kieler TV 3:1 (21:25, 25:17, 27:25, 25:19) und hat vor dem Doppelspieltag am kommenden Wochenende mit zwei Begegnungen bei TSGL Schöneiche (Samstag, 19.00 Uhr) und dem VCO Berlin (Sonntag, 13.00 Uhr) gehörig Wind in den Segeln. Mit dem Erfolg hat sich der Aufsteiger bei nun 17 Punkten und noch einem weniger ausgetragenen Spiel auf den fünften Tabellenplatz hochgearbeitet.

Ebenso aus dem Häuschen wie die Zuschauer war Coach Martin Richter nach dem Ende der Partie ob der Leistung seiner Schützlinge. „Die Jungs haben ein tadelloses Spiel abgeliefert. Es war ein Match auf Augenhöhe, das auch für die Fans alles zu bieten hatte, was das Volleyballherz begehrt. Am Ende haben wir dank der etwas stärkeren Leistung zum Ende der Sätze das Ding auf dem Papier souverän, aber auch verdient gewonnen“, sagte der Coach.

Mehr auf www.giesengrizzlys.de

veröffentlicht am Montag, 27. November 2023 um 23:22; erstellt von Thomas Kühlmann, TSV von 1911 Giesen e.V.