DVV-Pokalviertelfinale: Acht Teams kämpfen um den Einzug ins Halbfinale – Auslosung bei den Helios GRIZZLYS Giesen

Pokal | VBL-News

Die Spannung steigt, denn die Viertelfinals im DVV-Pokal der Männer rücken immer näher. Am 18. und 19. November entscheidet sich, für welche Teams der Traum vom DVV-Pokalfinale weiterlebt. Die Auslosung für die Runde der besten Vier erfolgt direkt im Anschluss an das Viertelfinalmatch zwischen den Helios GRIZZLYS Giesen und der FT 1844 Freiburg.

Den Viertelfinal-Auftakt am 18. November um 19:00 Uhr bestreiten die SVG Lüneburg gegen den aktuellen Tabellendritten VC Bitterfeld-Wolfen, der als bisher erfolgreichster Aufsteiger die Liga aufmischt. Im Anschluss um 19:30 Uhr treffen die GRIZZLYS Giesen auf den Aufsteiger aus Freiburg, der sich jüngst den ersten Sieg im Oberhaus gegen den TSV Haching München sichern konnte. Um 20 Uhr empfangen dann die WWK Volleys Herrsching die SWD powervolleys Düren. Beide Teams trennt in der Tabelle aktuell nur ein Punkt, da sie mit sieben beziehungsweise acht Punkten aus drei Partien erfolgreich in die Saison gestartet sind. Die Fans erwartet also ein hochkarätiges Match auf Augenhöhe.

Am Sonntag, 19. November, trifft der überraschende Achtelfinalsieger Blue Volleys Gotha auf die BERLIN RECYCLING Volleys. Für den Zweitligisten bedeutet der Einzug ins Viertelfinale einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte im DVV-Pokal, was die Vorfreude auf das Match noch steigert. Schon im Vorjahr, damals im DVV-Pokalachtelfinale, trafen die Blue Volleys auf die Berliner. Damals erlebten über 800 Fans in der Ohrdrufer Goldberghalle ein sehenswertes Spiel, an das sich noch heute alle erinnern. Auch in dieser Saison zieht der aktuelle Tabellenführer der 2. Bundesliga Männer Nord für das Highlight im DVV-Pokal in die Ohrdrufer Goldberghalle um.


Direkt im Anschluss an das Viertelfinalheimspiel der Helios GRIZZLYS Giesen findet die Auslosung des DVV-Pokalhalbfinals in der Volksbank-Arena Hildesheim statt. (Foto: Leon Krause)

Direkt im Anschluss an das Viertelfinalspiel Helios GRIZZLYS Giesen gegen die FT 1844 Freiburg werden in der Volksbank-Arena Hildesheim die Partien für das Halbfinale im DVV-Pokal ausgelost. Die Ziehung wird live und kostenfrei auf dem Youtube-Kanal „Dyn Volleyball“ übertragen und ist bei der Streamingplattform Dyn nach Beendigung der Partie zwischen Giesen und Freiburg zu sehen.

Alle Viertelfinalpartien der Männer werden bei Dyn gezeigt. Die Halbfinalisten kämpfen dann am 6. Dezember um den Einzug ins große Finale des DVV-Pokals, das in der SAP Arena Mannheim stattfindet.

DVV-Pokal, alle Viertelfinalansetzungen im Überblick:

  • VF1: Sa., 18.11.23, 19:00 Uhr, SVG Lüneburg vs. VC Bitterfeld-Wolfen
  • VF2: Sa., 18.11.23, 19:30 Uhr, Helios GRIZZLYS Giesen vs. FT 1844 Freiburg
  • VF3: Sa., 18.11.23, 20:00 Uhr, WWK Volleys Herrsching vs. SWD powervolleys Düren
  • VF4: So., 19.11.23, 16:00 Uhr, Blue Volleys Gotha vs. BERLIN RECYCLING Volleys

 

veröffentlicht am Samstag, 11. November 2023 um 19:39; erstellt von Dörfler, Josephine
letzte Änderung: 11.11.23 17:45