Weite Anfahrt zum letzten Saisonspiel

TuB Bocholt vs. PSV Neustrelitz, 22.04.23, 2. BLMN
Ein letztes Mal in diser Saison
Foto: Sport in der Seenplatte

Nach dem Saisonabschluss im heimischen Neustrelitz, folgt bei den Gastgebern aus Bocholt das letzte Saisonspiel. Nach der Niederlage am vergangenen Samstag wollen die Neustrelitzer Volleyballer gerne das Kapitel „Saison 22/23“ mit einem Erfolg abschließen. In der Hinrunde gewann man gegen die TuBschrauber mit einem 3:1.  Auch saisonübergreifend konnten die Mecklenburg-Vorpommern alle Spiele für sich entscheiden. Eine Bilanz die sich sehen lassen kann. Bocholt liegt den Residenzstädtern einfach. 

Der Gast aus Nordrhein-Westfalen machte den Klassenerhalt erst relativ spät klar. An den Spieltagen war der TuB sehr oft von Spielernot gebeutelt. Zu Hause gab es nicht nur die einzigen Siege zu holen, sondern auch viele Anhänger der Lila-Weißen, die ihre Mannschaft lautstark unterstützen. Die Stimmung in der Euregio-Sporthalle lässt sich auf jeden Fall sehen. Das kommt dem sowieso ziemlich bedeutungslosen Aufeinandertreffen zu Gute. Es wird eher eine Verschönerung der Punkte und des Satzverhältnisses sein, als dass es beiden Teams noch etwas in der Tabellensituation bringen könnte. Der PSV würde bei einem Sieg tatsächlich noch Plätze gut machen, wenn die Konkurrenz patzt. Währenddessen würden die Bocholter auf dem achten Rang verharren. 

Für die Neustrelitzer startet die Reise um 9 Uhr mit dem Bus. Der erste Spielzug wird erst um 19 Uhr angepfiffen. Bis dahin sind einige Kilometer zu schrubben. Also schaltet abends im Livestream ein und unterstützet noch ein letztes Mal den PSV Neustrelitz. 

veröffentlicht am Freitag, 21. April 2023 um 18:15; erstellt von PSV Neustrelitz
letzte Änderung: 21.04.23 18:15