Der erste schwere Gegner kommt

SV Lindow-Gransee vs. Kieler TV, 21.01.23, 2. BLNM
Zeit, das Felix die Rolle als Führungsspieler übernimmt
Foto: Lulu

Im ersten Heimspiel im Kalenderjahr 2023 erwarten die Zweitliga-Volleyballer des SV Lindow-Gransee am heutigen Sonnabend den Tabellennachbarn Kieler TV (Beginn 18 Uhr/Dreifelderhalle) – ein echter Klassiker in der Nordstaffel. Während die Gastgeber  um Trainer Peter Schwarz auf Tabellenplatz vier mit 24 Punkten liegen und Tuchfühlung auf die Podestplätze haben, rangieren die Hansestädter direkt dahinter auf Platz fünf und sammelten bis dato 22 Zähler.

 

Die Grün-Weißen fanden in der Vorwoche zum Start der Rückrunde schnell in den Rhythmus, gewannen ohne Probleme mit 3:0 beim VV Humann Essen. An diese Leistung gilt es nun gegen die Kieler, bei denen man das Hinspiel an der Ostseeküste mit 3:1 gewinnen konnte, anzuknüpfen. Die Adler von der Förde starteten dagegen mit einer überraschenden 2:3-Heimniederlage gegen Aufsteiger Volleys Münster.

 

Daraufhin gab es den Paukenschlag in Kiel: Cheftrainer Jan Maier wurde beim KTV von seinen Aufgaben entbunden, laut Vereinsangaben haben sich Trainer und Spieler zu weit voneinander entfernt, um eine Zusammenarbeit fortzusetzen. Bis Saisonende übernimmt Co-Trainer Joschua Winkelmann das Ruder und hofft in der Dreifelderhalle mit voller Kapelle auf einen Auswärtssieg. Einiges dagegen hat das grün-weiße Wolfsrudel um Coach Peter Schwarz, welches in dieser Spielzeit erst eine Partie vor eigener Kulisse verlor.

veröffentlicht am Freitag, 20. Januar 2023 um 15:13; erstellt von Marius Böttcher, Lindower SV Grün-Weiß e.V.
letzte Änderung: 20.01.23 17:35