PSV gegen Randberliner gefragt

PSV Neustrelitz vs. TSGL Schöneiche, 22.01.23, 2. BLNM
Rettungsaktion am Boden von Tom Orzelski in der heimischen Halle
Foto: Sport in der Seenplatte

Wie schon zum Abschluss des Jahres 2022 gegen den TuB Bocholt, fliegen die Bälle erst zum Ende des Spielwochenendes. Wieder einmal findet ein Heimspiel am Sonntag um 16 Uhr statt. Grund war eigentlich eine Verschiebung des Spiels durch eine am Tag zuvor stattfindende Veranstaltung in der Strelitzhalle. Die durch Unwetter zerstörte Halle ist nun aber unbespielbar und auf ungewisse Zeit gesperrt. Auf Anfrage den Spieltag auf den Samstag zu verschieben, lehnten die Schöneicher ab. Das Spiel bleibt also beim üblichen Spieltermin.

Nichtsdestotrotz haben die Neustrelitzer zum vergangenen Wochenende etwas gut zu machen. In der Ferne verlor man mit einem knappen 3:2 bei dem FC Schüttorf 09. Dennoch kann man sich mit 25 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz halten. Die TSGL Schöneiche befindet sich auf Rang Neun und verlor ebenso ihren letzten Spieltag. In der heimische Lehrer-Paul-Bester-Halle musste man sich dem VC Bitterfeld-Wolfen geschlagen geben. Somit starten beide Mannschaften mit einer Niederlage in die kommende Partie.

Das Team aus Brandenburg kommt mit einem neuen Trainer und einer Bilanz von 3 Siegen und 9 Niederlagen in die Mecklenburgische Seenplatte. Florian Grüschow übernahm das Team erst am 6. Spieltag. Unter ihm konnte man nur lediglich sechs Punkte einfahren. Das Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt.

Der PSV musste zuletzt auch auf Odin Gnilitza und Jason Lieb verzichten. Diese werden dem Team wieder zur Verfügung stehen. Mit voller Stärke erwarten die Residenzstädter ein spannendes Match gegen die Schöneicher.

Die Partie wird um 16 Uhr in der Sporthalle des BPOLAFNZ angepfiffen. Der Livestream wird wie gewohnt auf Sportdeutschland.tv übertragen. (Link)

veröffentlicht am Freitag, 20. Januar 2023 um 11:16; erstellt von PSV Neustrelitz
letzte Änderung: 20.01.23 11:16