BERLIN, BERLIN, WIR FLIEGEN NACH BERLIN

TSGL Schöneiche vs. Kieler TV, 19.11.22, 2. BLNM
Jenne Hinrichsen mit vollen Körpereinsatz
Foto: Pressestelle KTV Adler

Mit an Bord sein dürfte dann auch wieder Headcoach Jan Maier. Maier letztes Wochenende noch krankheitsbedingt abwesend, konnte seine Mannen in dieser Woche wieder persönlich in Augenschein nehmen und sich ein Bild vom aktuellen Leistungsstand machen.

Trotz des positiven Eindrucks und der guten Leistungen gegen Neustrelitz und Schüttorf ist der KTV Trainer aber lange genug im Geschäft um zu wissen, das der nächste Gegner immer der Schwerste ist. Kiel weiss wie gefährlich so ein Aufsteiger sein kann. Auch sind den Schleswig-Holsteinern die Erfolge gegen Bocholt und Essen, sowie die knappe Tie-Break Niederlage gegen Schüttorf und der Satzgewinn gegen Mondorf nicht entgangen. Insofern wird sich das Team um Kapitän Behr wieder von Beginn an konzentrieren müssen, um dem Gastgeber nach Möglichkeit sein eigenes Spiel aufzuzwingen.

Obacht geben werden die Kieler auf den 31 Jahre alten Philipp Jankowski. Er ist nicht nur der Älteste im Team der Gastgeber, sondern bringt auch eine Menge Erstligaerfahrung mit. Ein Jahr bei Generali Hachung und vier Jahre beim TV Rottenburg zeichnen den 1,92m großen Sportler aus und Ihm diagonal gegenüber, wartet der 2,03m lange Charlie Peters auf die Pässe seines Ballverteilers.

Peters, den der Kieler Jenne Hinrichsen auch von diversen Beachvolleyball-Turnieren gut kennt ist gewarnt: "man muss Charlie möglichst unter Kontrolle bringen, damit dieser nicht weitere Medaillen für das diesjährige MVP Ranking einsammelt. Immerhin wurde Peters von den gegnerischen Trainer bereits 1x mit Gold und 2x mit Silber ausgezeichnet!"

Wie spannend das Match am Samstag um 19:00 Uhr verläuft lässt sich auf Sportdeutschland.tv unter folgendem LINK verfolgen.

 

 

 

veröffentlicht am Freitag, 18. November 2022 um 12:09; erstellt von Pressestelle KTV Adler, Kieler TV
letzte Änderung: 18.11.22 12:18