Top-Duell der Tabellennachbarn

Ladies in Black Aachen vs. VfB Suhl LOTTO Thüringen, 05.01.22, 1. BLF
Schwarz und Gelb streiten um Rang zwei: Der VfB Suhl LOTTO Thüringen tritt in Aachen an
Foto: Jürgen Scheere

Das neue Jahr startet für die Suhler Wölfe mit einem Spitzenspiel. Das Team des VfB Suhl LOTTO Thüringen trifft auf die "Ladies in Black". Tabellarisch ausgedrückt, gastiert der Zweite beim Dritten der 1. Volleyball Bundesliga. Die Partie am Mittwochabend (05.01.22) beginnt um 19:30 Uhr in der stets schwierig zu bespielenden Sporthalle an der Neuköllner Straße in Aachen.

Nachdem sich die Thüringerinnen mit einem 3:0 gegen den VC Wiesbaden kurz vor Weihnachten noch an den PTSV-Damen auf Rang zwei vorbeischoben, kommt es zum Rückrundenauftakt nun zum direkten Duell der Tabellennachbarn. Das Hinspiel, gleichzeitig Saisoneröffnung für beide Teams Anfang Oktober, konnten die Aachener Ladies hauchdünn mit 19:17 im Tie-Break für sich entscheiden. Aus Sicht der Suhlerinnen soll auch diesmal wieder das Auswärtsteam jubeln. Entsprechend akribisch wurde sich nach den Weihnachtsfeiertagen auf die Partie vorbereitet.„Jedes Prozent ist wichtig gegen Aachen, sie machen wenig Fehler, sind geduldig“, so VfB-Cheftrainer Laszlo Hollosy über den "derzeit härtesten Konkurrenten". 

Für eine Wölfin wird die Partie in der Kaiserstadt eine besondere: Nicht nur, dass Jelena Sunjic in der Spielzeit 2017/2018 im Kader der Aachener Gastgeberinnen stand, die kroatische Diagonalangreiferin feierte einen Tag vor der Partie ihren 28. Geburtstag und hofft nach Verletzungspause auf ein Comeback auf dem Spielfeld.

Ob Aachen sich Tabellenplatz zwei zurückerobert oder das Suhler Wolfsrudel diesen bissig verteidigt, können die Fans wie gewohnt im Livestream auf Sport1extra.de verfolgen. Mit dem Rückrunden-Angebot jetzt den VfB-Club-Pass oder den Liga-Pass sichern und kein Spiel mehr verpassen.


 

veröffentlicht am Mittwoch, 5. Januar 2022 um 00:36; erstellt von TB, VfB 91 Suhl e.V.
letzte Änderung: 05.01.22 00:36