Keine Geschenke zu verteilen

SSC Palmberg Schwerin vs. NawaRo Straubing, 29.12.21, 1. BLF
SSC Palmberg Schwerin will zuhause weiter punkten
Foto: Michael Dittmer

Nachdem sich der SSC nach dem Sieg in Aachen in die wohlverdiente Weihnachtspause verabschiedete, steht am 29.12. das letzte Spiel des Jahres 2021 gegen NawaRo Straubing auf dem Programm. Unser Gegner aus Niederbayern konnte bisher in dieser Saison nicht an das überraschende Abschneiden der letzten Jahre anknüpfen, als man mit Platz 8 bzw. 7 doch so manches höher dotierte Team in der Tabelle hinter sich ließ.  

Doch der neue Cheftrainer Van der Mark, in Schwerin noch bestens bekannt durch seine langjährige Arbeit beim VCO Schwerin, musste ein fast komplett neues Team zusammenstellen, einzig das junge Talent Hänle auf Diagonal und Zuspielerin Kettenbach blieben aus der Vorsaison erhalten. Mit einem kleinen Etat wurde um die erfahrene Außenangreiferin Sina Fuchs ein Team aus jungen Spielerinnen zusammengestellt. Einzig ein Sieg gegen den Liganeuling aus Neuwied steht zu Buche, zuletzt war man im bayrischen Derby gegen Vilsbiburg jedoch nahe daran, eine Überraschung zu schaffen.  

Somit wird unser Gegner sicherlich unbekümmert in Schwerin auftreten, vollste Konzentration von Seiten des SSC Palmberg gefragt, um nach den zuletzt guten Ergebnissen mit einem Dreier den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze der Liga herzustellen. Dass uns hierbei wie sicherlich in den kommenden Wochen auch die Unterstützung unserer Fangemeinde in der Halle fehlen wird, macht die Sache nicht einfacher. 

veröffentlicht am Montag, 27. Dezember 2021 um 11:57; erstellt von Schweriner SC e.V.
letzte Änderung: 27.12.21 11:57