Tabellensechster Oythe zu Besuch in Berlin

BBSC Berlin vs. VfL Oythe, 19.12.21, 2. BLNF
BBSC mit viel Freude beim Erfolgserlebnis
Foto: Markus Hylinski

Als vorweihnachtliche Bescherung für das Berliner Publikum tritt am Sonntag den 19. Dezember 2021 um 15 Uhr der VfL Oythe in der Köpenicker Hämmerlinghalle gegen den BBSC Berlin an.

Der VfL Oythe erwies sich in dieser Saison ein wenig als Chamäleon. Die Mannschaft aus dem niedersächsischen Vechta Siege gegen vermeintlich stärkere Teams wie Emlichheim, Stralsund und Hamburg, kassierte aber auch einige überraschende Niederlagen, so zum Beispiel zum Saisonauftakt gegen den BBSC in eigener Halle 0:3.

Der letztjährige Trainer der Gäste, Ali Hobst, gab den Staffelstab an den Serben Zoran Nikolic weiter, der in den vergangenen 25 Jahren immer wieder als Trainer Deutscher Bundesligisten agierte. Neben dem Damen-Erstligisten Münster in der Saison 2001/2002 war er auch einige Jahre bei den früheren Männer-Erstligisten VV Leipzig und Eintracht Mendig, beim VC Dresden und in Bad Laer unter Vertrag. Der frühere jugoslawische Nationalspieler führt die in den vergangenen Jahren geänderte Philosophie des Vereins fort, eher auf regionale Spielerinnen zu setzen. Die Zeiten, in denen Oythe wesentlich auf Spielerinnen aus Übersee setzt, scheinen zunächst vorbei zu sein. So spielen bei Oythe wie in den vergangenen Jahren die erstligaerfahrene Paulina Brys (vormals in Suhl und Hamburg unter Vertrag) und viele Athletinnen, die schon einige Jahre für den Verein aktiv sind. Die noch in der vergangenen Saison bei Oythe den Außenangriff besetzende Christine Aulenbrock ist in den meisten Spielen nicht mehr dabei - der Beachstar (Halbfinale bei der deutschen Meisterschaft 2021!) will in dieser Saison auf die Hallenserie verzichten.

Für die Gastgeberinnen gilt es, an die kämpferische und auch spielerische Leistung des letzten Sonntags anzuknüpfen und zu einem attraktiven und konzentrierten Spiel zu finden. Wir freuen uns über lautstarke Anfeuerung und eine stimmungsvolle vorweihnachtliche Hämmerlinghalle.

Bitte beachtet, dass in der Halle die 2G++ Regel gilt! Die Zuschauer werden gebeten, den Nachweis über die Genesung oder die Impfung bereits am Eingang bereitzuhalten und darüber hinaus das negative Testergebnis eines aktuellen (nicht länger als 24 Stunden alten) Coronatests vorzuweisen und in der Halle eine Maske zu tragen.

veröffentlicht am Montag, 20. Dezember 2021 um 01:45; erstellt von BBSC e.V.