VCO mit 1:3 gegen den Moerser SC

VCO Berlin vs. Moerser SC, 21.11.21, 2. BLNM
VCO Berlin vs Moerser SC
Foto: Frank Ziegenrücker

Mit einer 1:3 Niederlage (25:21 19:25 17:25 23:25) musste man sich dem aktuellen Tabellenzweiten und Meisterschaftsanwärter geschlagen geben.

Die Mannschaft von Trainer Dan Ilott startete furios in die Partie am Sonntagnachmittag. Schon der erste Aufschlaghammer von Jannes Wiesner zeigte sofort, dass die jungen Nachwuchstalente sich an diesem Tag einiges vorgenommen hatten für ihr Spiel gegen den Moerser SC. Durch druckvolle Aufschläge und konsequent abgeschlossene Angriffe erspielte sich der VCO bis zur zweiten technischen Auszeit eine 16:12 Führung. Diese konnte bis zum Satzende gehalten werden und so ging der erste Satz nach einer starken Leistung verdient mit 25:21 an den VCO.

Der zweite Satz verlief lange Zeit ausgeglichen und so konnte sich keins der beiden Teams deutlich absetzen. Der Moerser SC steigerte sich zusehends und kämpfte sich mit viel Emotionen in diese Partie. Bis zum 19:20 war noch alles möglich für die Mannschaft des VC Olympia doch zum Satzende setzte sich die Klasse und größere Erfahrung der Moerser durch, so dass der Satz mit 19:25 aus Sicht der VCO Jungs endete.

Den Schwung des 2. Satzes nahm die Gästemannschaft mit in den folgenden Durchgang und beim VCO konnte man sehen, dass das Niveau der ersten beiden Sätze nicht mehr ganz abgerufen werden konnte. Über die Stationen 4:8 und 10:16 konnten die Gäste diesen Satz deutlich mit 25:17 für sich entscheiden.

Auch zu Beginn des 4. Satzes konnten sich die Moerser zunächst etwas absetzen und es sah nach einer klaren Angelegenheit aus. 17: 11 führten die Gäste bereits, ehe der Kampfgeist der VCO Mannschaft geweckt wurde. Spätestens beim Anschluss zum 22:23 in diesem Satz war die Spannung auf Ihrem Höhepunkt. Leider wurde die Aufholjagd nicht ganz belohnt und der Satz und das Spiel gingen mit 25:23 knapp an den Moerser SC.

Bei der MVP-Ehrung im Anschluss an das Spiel wurden als wertvollste Spieler der Partie auf Seiten des Moerser SC der Ex VCO-Spieler Jannik Brentel und auf Seiten des VC Olympia Berlin Jannes Wiesner ausgezeichnet.

Am kommenden Wochenende geht es dann für die erste männliche Mannschaft in der 2. Liga weiter mit einem Auswärtsdoppelspieltag. Am Samstag, den 27. November ist man zu Gast in Kiel und am Sonntag geht es dann weiter gegen den SV Warnemünde. Beide Spiele sind wieder live im online Stream von sportdeutschland.tv zu verfolgen.

veröffentlicht am Montag, 22. November 2021 um 20:55; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.
letzte Änderung: 22.11.21 20:55