Tabellenführer möchte in Hamburg punkten

ETV Hamburg vs. Skurios Volleys Borken, 16.10.21, 2. BLNF
Jubeln möchte der aktuelle Tabellenführer auch beim ETV Hamburg
Foto: Thomas Hacker

Nach nur vier Spieltagen winken die Skurios Volleys von der Tabellenspitze der 2. Bundesliga Nord– und sind selbst ein wenig verwundert über diesen Erfolg. Trainer Chang Cheng Liu hat selbst keine wirkliche Erklärung für den Erfolg seiner Mannschaft, die zur Hälfte aus neuen Spielerinnen steht. Auch wenn für ihn diese Situation aktuell unwirklich vorkommt, wünscht er sich beim Auswärtsspiel in der Sporthalle Hoheluft aber, dass seine Skurios Volleys weiterhin ein gutes Spiel machen – und dabei mindestens ein Punkt aufs Konto wandert. Mehr als nur ein Punkt wären natürlich auch schön, seiner Mannschaft macht der Blick auf die Tabelle gerade viel Spaß.

Die Volleys aus Borken reisen mit fast kompletten Kader nach Hamburg – nur Jugendspielerin Johanna Gröger fehlt beim Spiel gegen den aktuellen Tabellensiebten. In den vergangenen Begegnungen konnten die Westmünsterländerinnen sich jeweils behaupten, Hamburg aber hat in den vergangenen Wochen teilweise recht gute Partien gespielt.

Die erste Pflichtspielniederlage der Saison, die 0:3-Niederlage gegen die BayerVolleys im WVV-Pokalfinale haben die Borkenerinnen mittlerweile aufgearbeitet und Ihre Lehren daraus gezogen. Eine leichte Partie in der Hansestadt erwartet aber niemand, denn im Gegensatz zu Borken gewann Hamburg ihr Pokalfinale gegen die Stralsunder Wildcats mit 3:0. Das Ligaspiel wird am Samstag ab 19 Uhr über „Sport1 extra“ live übertragen.

veröffentlicht am Samstag, 16. Oktober 2021 um 17:36; erstellt von Thomas Hacker, RC Borken-Hoxfeld e.V.
letzte Änderung: 16.10.21 17:36