„Huge, huger – Linus Hüger“

United Volleys Frankfurt
Talent und „Mentalitäts-Monster“: Linus Hüger bleibt in Frankfurt.
Foto: Corinna Seibert

Dass sich im Außenangriff der United Volleys nach den vielen verletzungsbedingten Ausfällen in der vergangenen Saison einiges verändern würde, war klar. Mit dem schwedischen National­mannschaftskapitän Viktor Lindberg wurde bereits ein erster großer Name aus der Volleyball Bundesliga an den Main geholt. Eine Konstante wird es allerdings weiterhin geben: Die Frankfurter setzen auch in der kommenden Spielzeit auf das Talent und das Potenzial des erst 17-jährigen Linus Hüger. Der war im Herbst 2020 relativ spontan zum Erstligakader der Uniteds gestoßen, ausgestattet mit einem Doppelspielrecht bei den benachbarten Volley Juniors. Erst ein Jahr zuvor war er an den Stützpunkt gewechselt und in den Kader der U18-Auswahl des Deutschen Volleyball Verbands (DVV) berufen worden.

Jüngster DVV-Pokalsieger

Auch bei den Profis fand er schnell Anschluss, brachte Erst- und Zweitligaeinsätze, Trainings sowie Abiturvorbereitungen erstaunlich gut unter einen Hut. Als Einwechselspieler kam er regelmäßig in der Bundesliga zum Einsatz und war dabei weit mehr als nur ein Notnagel. So wusste Hüger etwa den siegreichen Partien im Pokalhalbfinale in Friedrichshafen und zuhause gegen den Deutschen Meister Berlin Recycling Volleys seinen Stempel aufzudrücken. Auch im Cup-Endspiel stand er zeitweise auf dem Feld und dürfte damit vermutlich der jüngsten DVV-Pokalsieger aller Zeiten sein. Selbst der „junge Wilde“ Markus Steuerwald zählte bei seinem ersten Erfolg mit dem VfB Friedrichshafen 2007 bereits 18 Jahre.

Die beeindruckende Abgeklärtheit des „Youngnited“ macht sich unter anderem an seiner Aufschlagbilanz fest. Nicht ohne Grund belegte Hüger einen Spitzenplatz unter den effizientesten Aufschlägern der Liga. Mit seinen platzierten Angaben und einer niedrigen Fehlerquote wusste er auch erfahrene Gegenspieler in die Bredouille zu bringen. „Linus war mental schon erstaunlich stabil. Außerdem habe ich nur Gutes über seine Einstellung und seine Einsatzbereitschaft gehört“, erzählt Neu-Coach Christophe Achten. „Deshalb wollte ich ihn von Anfang an unbedingt weiter im Team dabeihaben.“ Schließlich gehört es zur Philosophie der United Volleys Frankfurt, talentierten Nachwuchsleuten die Möglichkeit zu geben, an der Seite gestandener Größen zu Spitzenathleten und Nationalspielern zu reifen.

„Voll auf Volleyball konzentrieren“

„Deshalb haben wir auch weiteren jungen Spielern ein Angebot gemacht“, berichtet Jochen Schöps, der Achten bei der Zusammenstellung des neuen Kaders unterstützt. Einige hätten sich entschieden, zunächst andere Schwerpunkte zu setzen – etwa Europapokalheld und Supercup-„MVP“ Ben Bierwisch, „den wir nach seinen guten Leistungen bei uns ebenfalls gern dabeigehabt hätten. Aber ich kann schon heute ankündigen, dass Linus nicht die einzige vielversprechende Nachwuchshoffnung in unserer neuen Mannschaft sein wird“, so der Champions League-Sieger und Olympiateilnehmer. 1,94-Meter-Mann Hüger musste über seine Vertragsunterschrift nach eigenem Bekunden nicht lange nachdenken.

„Ich habe mich vergangenes Jahr schon riesig über die Chance gefreut, die mir geboten wurde. Da ist es jetzt umso schöner, ein fester Teil des Profiteams zu sein und mich voll auf Volleyball konzentrieren zu können“, so der Blondschopf. Seine ersten sportlichen Schritte unternahm er vor noch nicht allzu langer Zeit beim Heidelberger TV, ist also gar nicht allzu weit von Frankfurt beheimatet. „Weiter von den älteren und erfahreneren Spielern zu lernen und mir durch gute Leistungen Matchpraxis zu erarbeiten“, lautet sein Ziel. Und wenn er dieses so konsequent verfolgt wie bisher, sollten einer Karriere auf nationalem und internationalem Level keine Grenzen gesetzt sein. „Huge, huger – Linus Hüger“, könnte es dann vielleicht irgendwann einmal heißen.    

 

Zur Homepage der United Volleys Frankfurt

Die United Volleys bei Facebook

Die United Volleys-App zum Download

 

 

veröffentlicht am Dienstag, 11. Mai 2021 um 13:06; erstellt von TG 1862 e.V. Rüsselsheim
letzte Änderung: 11.05.21 13:06
Volleyball live und on Demand auf sporttotal.tv