VOLLEYBALL BUNDESLIGA

10 nicht neu vergeben! Mehlberg bleibt!

SV Warnemünde
Echt von hier!
Foto: SVW/AB

Der 20-jährige Rostocker, der zurzeit mitten in den Abiturprüfungen steckt, steht damit vor seiner 4. Saison beim SVW. „Ich habe mich damals bewusst für das Sportgymnasium (Anm.d.R.: zunächst in Schwerin und anschließend in Rostock) entschieden, um neben der Schule auch hochklassig Volleyball spielen zu können. Diesen Weg möchte ich auch nach der Schule weitergehen und das geht für mich am Besten in meiner Heimatstadt.“, erklärt der Allrounder auf dem Feld. Aktuell hält er sich mit Radfahren und Kraftübungen in den eigenen vier Wänden fit. „Es ist schwierig ohne Schule, Hallentraining und Spielen am Wochenende die Struktur im Tag zu behalten“, gibt er zu. Per Email verschickte Trainingspläne und der Kontakt über WhatsApp zu den Mannschaftskollegen seien dabei recht wichtig. Konkrete Pläne für die Zeit nach dem Abitur hat er auf jeden Fall schon: „Ich möchte ab dem nächsten Wintersemester an der Uni Rostock Sport auf Lehramt studieren und mir mit einem Mannschaftskollegen zusammen eine eigene Wohnung suchen. Den Sommer über wird wieder intensiv Beachvolleyball gespielt, bevor dann das Hallentraining beginnt und die Saison im September startet.“

Wir freuen uns, dass ein Rostocker Junge an Bord bleibt und seine nächsten Entwicklungsschritte beim SVW angehen will. Damit steht der Verbleib eines wichtigen Leistungsträgers fest und eine von zwei Außen-/Annahmepositionen ist bereits wieder bundesligatauglich besetzt.

Doch bevor es wieder losgehen kann, drücken wir Tommy die Daumen und wünschen viel Erfolg für das Abitur!

 

#SVW #TommyMehlberg

veröffentlicht am Sonntag, 10. Mai 2020 um 13:53; erstellt von SVW, SV Warnemünde
letzte Änderung: 10.05.20 13:54