VOLLEYBALL BUNDESLIGA

Lena Vedder verlängert beim VCW

VC Wiesbaden
Lena Vedder blickt mit Vorfreude in die kommende Saison (Archivbild).
Foto: Detlef Gottwald

Außenangreiferin Lena Vedder hat sich in ihrer ersten Saison gut beim VC Wiesbaden eingefunden und einen neuen Vertrag für ein Jahr unterschrieben.

Nach ihrem Kreuzbandriss im Jahr 2017 kämpfte sich Lena Vedder 2019 wieder zurück auf das Volleyballfeld. Pünktlich zum Wechsel in die hessische Landeshauptstadt zur Saison 2019/20 war die Außenangreiferin wieder fit. Besonders in der Annahme-Außen gelang ihr das gut: Sie erspielte sich in der Annahmeeffizienz einen Platz unter den Top Ten der Liga.

Die Sauerländerin ist für die kommende Saison hoch motiviert, gerade was ihre sportliche Weiterentwicklung angeht. „Der VCW hat mir die ganze Saison über großes Vertrauen geschenkt. Ich weiß, dass ich nach meiner Verletzung noch nicht kontinuierlich mein volles Leistungsvermögen aufs Feld bringen konnte. Es steckt noch mehr in mir und ich freue mich darauf, das allen Fans und Zuschauern in Wiesbaden in der kommenden Saison zu zeigen. Das Trainerteam sieht noch viel Potenzial in mir und wir haben Lust und Ehrgeiz gemeinsam dafür zu arbeiten“, zeigt sich die Außenangreiferin zugleich selbstkritisch und erwartungsvoll.

Auch Cheftrainer Christian Sossenheimer ist zuversichtlich: „Lena ist eine Spielerin mit sehr positivem Charakter und hat sicherlich Potenzial Führungsaufgaben zu übernehmen. Nach ihrer längeren Verletzungspause vor der vergangenen Saison sind wir recht zufrieden mit ihrer Entwicklung. Jetzt führen wir die gemeinsame Arbeit fort und sind uns sicher, dass noch Entwicklungspotenzial besteht.“

Trotz der unklaren Lage aufgrund des Coronavirus ist der VC Wiesbaden optimistisch und plant für den Saisonstart. Mit der Verlängerung von Lena Vedder stehen für die Saison 2020/21 nun sechs Spielerinnen unter Vertrag. Frauke Neuhaus, Renate Bjerland, Selma Hetmann, Lisa Stock und Julia Wenzel sind durch ihren laufenden Zweijahresvertrag um ein weiteres Jahr verpflichtet. Derzeit führt der Verein weitere Gespräche, um den Kader für die bevorstehende Spielzeit zu vervollständigen.

Bevor die Vorbereitung auf die Saison 2020/21 startet, befinden sich die VCW-Spielerinnen derzeit noch in einer Trainingspause. Wie sie ihre freie Zeit nutzen, zeigen die Volleyballerinen bei der #stayathomechallenge auf Facebook und Instagram.

veröffentlicht am Donnerstag, 2. April 2020 um 09:33; erstellt von Fauth Gundlach & Hübl, 1. VC Wiesbaden e.V.