VOLLEYBALL BUNDESLIGA

SVW gastiert beim TV Baden

TV Baden vs. SV Warnemünde, 15.03.20, 2. BLNM
Gibt es auch am Sonntag wieder Grund zum Jubeln?
Foto: SVW/AB

 

Nach zuvor 3 Siegen in Folge heißt es für die Männer von der Küste, wieder in den Rhythmus zu finden. Da am vergangenen Wochenende kein Spiel auf dem Programm stand, blieb bei reduziertem Trainingsumfang Zeit etwas durchzuschnaufen. Seit dieser Woche allerdings geht es wieder schweißtreibend ans Werk. Und das scheint auch nötig. Wartet mit den Gastgebern aus der Stadt Achim doch ein harter Gegner.

Nach holprigem Start hat die Mannschaft von Cheftrainer Werner Kernebeck in die Spur gefunden und sich mit einem erfolgreichen Zwischenspurt von der Abstiegszone abgesetzt. Zuletzt schlagen allerdings 3 Niederlagen aus 4 Spielen zu Buche. Insbesondere die beiden letzten Begegnungen gegen Kiel und Bocholt verliefen unglücklich. Zu allem Überfluss fehlt ab sofort auch noch der überragende Spieler des Teams - Ole Sgajewski - für den Rest der Saison. Aber die Badener haben einen breiten Kader und mehrfach nachgewiesen, dass sie mehr als eine gute Option zur Verfügung haben.

Beim SVW sind derzeit alle gesund und fit, sodass der Coach voraussichtlich aus dem Vollen schöpfen kann. In jedem Fall werden neben der gewohnt professionellen Spielvorbereitung auch gute Nerven und ein kühler Kopf im Hexenkessel Lahofhalle  notwendig sein. Dass unsere Jungs beides haben, konnten sie bei den letzten 5-Satz-Matches nachweisen.

Alle Fans von der Küste können am Sonntag ab 16 Uhr wieder am Liveticker mitfiebern.

 

veröffentlicht am Dienstag, 10. März 2020 um 21:47; erstellt von SV Warnemünde
letzte Änderung: 10.03.20 21:50