VOLLEYBALL BUNDESLIGA

Motiviert geht es zu NawaRo Straubing

NawaRo Straubing vs. SC Potsdam, 18.01.20, 1. BLF
2. Spiel im Jahre 2020
Foto: Nicol Marschall

Nach dem schweren Mittwochspiel, was der SC Potsdam gegen den Dresdner SC 1898 mit 3:0 erfolgreich gestalten konnte, wird es bereits am Sonnabend wieder ernst für das Team von Cheftrainer Guillermo Hernandez.

Denn da wartet die nächste große Herausforderung auf den gegenwärtigen Tabellenzweiten der Liga und diese heißt, NawaRo Straubing. Um 19.30 Uhr stehen sich beide Mannschaften in der turmair-Volleyballarena gegenüber.

Potsdam reist durchaus motiviert nach dem Auftritt vom Mittwoch gegen Dresden zu den Niederbayern mit der Erkenntnis, da kann man nur mit einer Topleistung gegen dieses mit etlichen Talenten besetzte Team von Cheftrainer Benedikt Frank bestehen, was nach dem Auswärtssieg in Wiesbaden sich zurecht selber in ein spielerisches Hoch katapultiert hat. Diese Youngster sind eine Truppe, welche an den Aufgaben wächst.

Das 3:0 des SCP vom Oktober gegen NawaRo hat nur noch statistische Bedeutung, am Sonnabend gibt es eine Neuauflage mit völlig anderen Vorzeichen. Da werden die Gastgeberinnen alles Können aufbieten, um weiter in der Rückrunde zählbar agieren zu können und sich die Brandenburgerinnen jeden Punkt hart erarbeiten müssen.

Gelingt es dem SC Potsdam in der turnmair-Volleyballarena die spielerischen Akzente zu setzen, sollte das Team in der Lage sein, erfolgreich die Rückreise antreten zu können. Hier ist in dieser Saison keine Mannschaft unschlagbar, bisherige Ergebnisse belegen dieses nachhaltig.

„Straubing ist ein sehr gutes und ausgeglichen besetztes junges Team was hungrig nach Punkten ist, sich beweisen möchte und mit Benedikt Frank einen idealen Trainer hat. Es ist hungrig und wird alles versuchen, uns das Leben in ihrer Halle ganz schwer zu machen. Das wird für uns kein Spaziergang, sondern ganz harte Arbeit werden“, schaut Teammanager Eugen Benzel auf den bevorstehenden Fight.

Heute gab es am Vormittag noch eine Trainingseinheit und anschließend ging es mit dem Bus auf die Reise nach Straubing, wo das Team am Vormittag des Sonnabends noch einmal zum Ball greift, bevor am Abend dann die Meisterschaftspunkte vergeben werden.
Das Spiel wird LIVE auf sporttotal.tv übertragen. Hier gehts zum Livestream: STREAM

veröffentlicht am Freitag, 17. Januar 2020 um 14:13; erstellt von SC Potsdam/Pohl, SC Potsdam e.V.