VOLLEYBALL BUNDESLIGA

Zum Rückrundenauftakt kommt der DSC

SC Potsdam vs. Dresdner SC, 15.01.20, 1. BLF
Rückrundenauftakt gegen den Dresdner SC
Foto: Nicol Marschall

Nach einer mehrwöchigen Spielpause, bedingt u.a. durch das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele von Tokio 2020, geht es in der 1. Volleyball-Bundesliga wieder um Punkte in der Meisterschaft.

Am Mittwoch empfängt der SC Potsdam um 19.00 Uhr in der MBS-Arena, den Dresdner SC. Dieser Rückrundenauftakt wird original von Sport1 übertragen.

Die Gastgeberinnen gehen mit der beachtlichen Bilanz von 24 Punkten und dem 3. Tabellenplatz in den zweiten Teil der Hauptrunde und sind damit in einer durchaus neuen Situation, sie gehören zu den Gejagten der Liga. So ist dieses Spiel am Mittwoch gegen den fünffachen Deutschen Meister und diesjährigen DVV-Pokalfinalisten aus Elbflorenz gleich ein Kracher und Herausforderung, sowie Gradmesser für das Team von Cheftrainer Guillermo Hernandez und wird zeigen, ob man gut durch die lange Pause gekommen ist bzw., wie sie genutzt wurde. Schließlich möchte der SC Potsdam an die bisherigen Ergebnisse anknüpfen.

Die Mannschaft um Kapitän Antonia Stautz hat sich unmittelbar nach dem Jahreswechsel auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet. Allerdings fehlte dem Team, die bei der Nationalmannschaft weilende Lisa Gründing. Aber auch Dresden musste die Vorbereitung, welche u.a. in Polen stattfand, ohne ihre Auswahlspielerinnen durchführen.

Beide Mannschaften standen sich zum Saisonauftakt am 5. Oktober 2019 in der Margon-Arena gegenüber, wo überraschend beim 3:1 der SC Potsdam die Punkte entführen konnte. Jetzt haben wir ein neues Aufeinandertreffen mit anderen Vorzeichen und die Frage nach einer Favoritenstellung für die Gastgeberinnen stellt sich nicht.

Der Tabellenfünfte Dresden (18 Pkt.) hat sich am Ende der Hinrunde deutlich stabilisiert und die gewohnte eigene Leistungsstärke wiedererlangt. Dieses Spitzenteam der Liga blickt nur nach oben und steht zurecht im Finale um den DVV-Pokal.

Potsdam nimmt diese Herausforderung an und hat die Chance mit einem Erfolg, die gegenwärtige gute Tabellenposition zu festigen.

Die MBS-Arena öffnet um 17.30 Uhr.

Tickets können unter:  TICKETS   erworben werden.

veröffentlicht am Dienstag, 14. Januar 2020 um 11:11; erstellt von SC Potsdam/Pohl, SC Potsdam e.V.