Emily und Wivian bleiben Erfurt treu

Schwarz-Weiß Erfurt
Emily Thater und Wivian Gadelha bleiben in Erfurt
Foto: Mario Hochhaus / Agentur Blueline / SWE

Die Mittelblockerinnen Emily Thater(USA) und Wivian Gadelha de Souza (BRA) kehren nach der Sommerpause  zurück in unsere Blumenstadt. Beide verlängern ihre Verträge um ein weiteres Jahr und gehen hoch motiviert in ihre zweite Saison beim Erfurter Erstligisten. Nicht zuletzt die guten Rahmenbedingungen in der thüringischen Landeshauptstadt sowie das familiäre Umfeld im Verein waren ausschlaggegbend für die Entscheidung beider Spielerinnen. Vielmehr geht es ihnen darum, in der kommenden Saison erstmals den sportlichen Klassenerhalt gemeinsam mit ihrem Team Schwarz-Weiss Erfurt zu feiern. „Das wird auf alle Fälle kein Spaziergang.“, sind sich Emily und Wivian einig. Durch die Verpflichtung der argentinischen Nationalspielerin Clarisa Sagardia wird das Team auf der Zuspielposition an Qualität gewinnen. „Insbesondere die Schnellangreifer werden davon profitieren.“, ist Cheftrainer Jonas Kornseder überzeugt. Wivian Gadelha de Souza will es auf dem Zenit ihrer Volleyballkarriere noch einmal wissen und all ihre Erfahrung in die Wagschale werfen, um mit ihrem Team erfolgreich zu sein. Auch Emily Thater ist angetreten, um in der Saison 2018/19 gemeinsam mit ihren Mitspielerinnen an die Grenzen zu gehen und dabei sportlich zu überzeugen.
Die Kaderplanungen beim Erfurter Bundesligisten sind damit zunächst abgeschlossen. Am 20.August 2018 ist der offizielle Trainingsauftakt. Dabei muss Cheftrainer Jonas Kronseder noch auf Clarisa Sagardia und Noora Kosonen verzichten, da sie mit ihren Nationalmannschaften, unter anderem bei der WM in Japan, im Einsatz sind.


Pressestelle Schwarz-Weiss Erfurt

veröffentlicht am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 19:56; erstellt von SWE Volley-Team e.V.
letzte Änderung: 12.07.18 19:56