Dritte 1:3 Saisonniederlage gegen den CVM

VC Bitterfeld-Wolfen vs. CV Mitteldeutschland, 10.03.18, 2. BLNM
Kapitän Rene Menzel hier im Angriff machte ein starkes Spiel und wurde MVP
Foto: Frank Heinrich

Darko Despotovic brachte im Interview nach dem Spiel die gerade erlittene 1:3 Niederlage auf den Punkt. Unter diesen Umständen war er mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden und er ist sich sicher dass in den folgenden Spielen sein Team mit dieser Leistung noch den einen oder anderen Sieg einfahren wird.

Die personelle Situation entspannte sich vor dem Spiel mit den Gesundmeldungen von Rene Menzel und Franz Godeck. Der erste Satz begann zur Überraschung aller mit einer spielerischen Dominanz des Gastgebers. Mehrere Fehler im Angriff ließen so dem VC BIWO den Satz mit 25.20 gewinnen. Der blasse Diagonalangreifer Eivid Anderson wurde beim 16:20 durch Chris Warsawski ersetzt und brachte frischen Wind. Er konnte zwar nicht den Verlust des ersten Satzes verhindern, war aber in Satz zwei und drei sicherer Punktegarant.  Der CVM spielte jetzt besser machte kein Fehler und gewann auch die langen Ballwechsel.  Die Satzergebnisse von 25:17 und 25:16 sprechen für sich. Im vierten Satz erspielte sich der VC Sechser mit viel Einsatz Ausgeglichenheit. Bei der 17:13 Führung keimte Hoffnung auf den Tie Break zu erreichen. Schade dass in dieser Phase dem CVM fünf Punkte im Stück gelangen und so den Rückstand in einen 18:17 Vorsprung drehten. In einer turbulenten Schlussphase führte der CVM und hatte zwei Matchbälle. Der erste wurde abgewehrt und Kevin Grothe sicherte mit einem Angriff den 24:24 Ausgleich. Der CVM holte sich im Side out den dritten Matchball und Zuspieler Lukasz Szablewski beendete mit dem Zuspielertrick das Spiel.

Insgesamt ein verdienter Sieg des CVM gegen einen sich tapfer wehrenden Gastgeber. Rene Menzel wurde in dieser Saison erstmals MVP. Und das schon aus der Sicht verdient, da er die ganze Woche krankheitsbedingt nicht trainieren konnte und dennoch ein starkes Spiel machte.

Der Blick ist nun nach vorn gerichtet und bereits in einer Woche gibt es das Heimspiel gegen die abstiegsbedrohten Delbrücker.

veröffentlicht am Sonntag, 11. März 2018 um 19:48; erstellt von Michael Eisel, VC Bitterfeld-Wolfen e.V.
letzte Änderung: 11.03.18 19:48