Zwei schwere Aufgaben für den SVW

SV Warnemünde
SVW hofft auf Überaschung
Foto: SVW

Zwei dicke Brocken gilt es am Wochenende für die Warnemünder Jungs zu knacken. Zunächst geht es am Samstag um 18:30 Uhr in der OSPA-Arena gegen den erfolgreichen Mitaufsteiger Moerser SC - ein Team mit einer langen Bundesligatradition. Auch beim Neustart in der Bundesliga konnten die Moerser bisher schon 22 Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Damit liegt das Team vom Rande des Ruhrgebiets auf einem komfortablen Mittelfeldplatz 6 der Tabelle.

Der SV Warnemünde ist nach dem Erfolg vom letzten Wochenende dennoch optimistisch, mit den Fans im Rücken, die Gäste zu überraschen. Auf jeden Fall werden die Jungs alles daran setzen kein leichter Punktelieferant zu sein.

Am Sonntag ist die Aufgabe ungleich größer. Es geht nach Berlin in das Sportforum Hohenschönhausen, wo der VCO Berlin auf die Gäste von der Küste wartet. Auf Platz 2 der aktuellen Tabelle liegend und spieltagsbereinigt auf Augenhöhe mit dem Spitzenreiter sind die Berliner haushoher Favorit. Es bedarf schon einer enormen Leistungsexplosion um gegen die "Jungen Wilden"  zu bestehen.

Doch die Warnemünder Jungs werden nicht zurückstecken und können sich auch in Berlin der Unterstützung durch zahlreiche Fans sicher sein.

 

veröffentlicht am Donnerstag, 11. Januar 2018 um 20:32; erstellt von M.Stark, SV Warnemünde
letzte Änderung: 11.01.18 20:33