Regionalpokalsieger zu Gast in Wolfen

VC Bitterfeld-Wolfen vs. SV Lindow-Gransee, 11.11.17, 2. BLNM
EEX- VC Spieler Felix Göbert (Nr 18 rechts) sorgte für entscheidende Punkte beim Regionalpokal
Foto: MZV

Nach zuletzt zwei Siegen möchte der VC Bitterfeld- Wolfen sehr gerne diese Serie mit zwei Heimspielen in Folge fortsetzen. Allerdings könnte der kommenden Gegner  da zum echten Stolperstein  werden. Mit Lindow- Gransee kommt ein alt bekannter Gegner. Sehr viele spannende Spiele gab es in den vergangenen Jahren. Erst vor fünf Wochen triumphierten die Spieler von Gransee mit einem   3:1 im Finale des Regionalpokals gegen unsere Mannschaft. Und gerade der  Ex- VV– Spieler  Felix Göbert sorgte in einem ausgeglichenen Spiel für die entscheidenden Punkte. 

Aber die Chancen für das Spiel am Samstag sollten 50:50 stehen und so hoffen wir auf ein Spiel auf Augenhöhe. Der Wechsel auf der Trainerposition scheint dem Gegner gut zu tun.  Jan-Philipp Marks löste das Trainerduo Victor Ehras und Mirko Heine zu Saisonbeginn ab und das  Team spielt mannschaftlich geschlossener als zuletzt.  Unser Team scheint langsam eine steigende spielerische Tendenz zu bekommen. Natürlich sollte jedem klar sein, dass es eine solche Aufholjagd wie zwei Wochen zuvor, als die Braunschweiger mit dem Sieg schon fast im Bus saßen und ein 6:14 Rückstand noch gedreht wurde, vielleicht nur alle zehn Jahre vorkommt. Wir hoffen dass unsere Spieler diesmal einen solchen Rückstand gar nicht erst zulassen und das sollte mit der Unterstützung unseres tollen Publikums durchaus möglich sein.

Darko Despotovic wird wieder als Chefcouch an der Seite stehen und mit Co-Trainer Hansi Kreft am Matchplan tüfteln. Beide können aus dem Vollen schöpfen, denn alle Spieler sind fit.  Das A und O wird wohl die die eigene Annahme sein, denn die  Aufschlagstärke der Lindower beeindruckte beim Auftritt vor fünf Wochen.

Ab 19:00 Uhr in der Turnhalle Krondorf hoffen wir wieder auf ein ähnlich spannendes Match wie  zuletzt beim Regionalpokal.

Für alle die es nicht nach Krondorf schaffen wird das Spiel auch wieder live auf Sportdeutschland.TV übertragen (http://sportdeutschland.tv/vbl/2-liga-nord-vc-bitterfeld-wolfen-sv-lindow-gransee_3).

veröffentlicht am Donnerstag, 9. November 2017 um 13:44; erstellt von Michael Eisel, VC Bitterfeld-Wolfen e.V.
letzte Änderung: 11.11.17 16:41