HELIOS GRIZZLYS mit zwei Siegen im Pokal

HELIOS GRIZZLYS Giesen
Hauke Wagner (Nr. 5) konnte sich mit seinem Teamkameraden im Pokal durchsetzen
Foto: Hanna Bödder

Die HELIOS GRIZZLYS Giesen gewinnen in der Endrunde des NWVV-Pokals jeweils mit 2:0 gegen die SVG Lüneburg II und den Zweitligakonkurrenten FC Schüttorf 09.

Hochmotiviert und voll konzentriert gingen die Helios GRIZZLYS um Trainer Itamar Stein die Aufgabe im NWVV-Pokal am vergangenen Samstag an. Ziel war es sich durch den Endrunden-Sieg in die Qualifikation zum DVV-Pokal-Achtelfinale zu spielen. Verletzungsbedingt konnte Mittelblocker Gjoko Josifov kurzfristig nicht eingesetzt werden. Mit dabei waren allerdings Tobias Bödeker und Jannik Lehmann von der Bundesligareserve.

Im Halbfinale wurde Drittligist SVG Lüneburg II, gespickt mit einigen ehemaligen Erstligaspielern, mit 2:0 (25:15; 25:18) besiegt. Im Finale wartete dann der Zweitligakonkurrent aus Schüttorf. Dieser wurde ebenfalls mit 2:0 (25:18; 25:21) überraschend deutlich geschlagen.

Damit fehlt noch ein Sieg beim Qualifikationsspiel am 21.10.2017 beim SV Lindow Gransee (18Uhr Anpfiff in Lindow), um am 08.11.2017 das Achtelfinale im DVV-Pokal gegen den Erstligisten Volleyball Bisons Bühl vor heimischer Kulisse spielen zu können.

Am vergangenen Sonntag schaute das Team zudem Spitzenvolleyball der besonderen Art. Beim Volleyball Supercup vor knapp 6000 Zuschauern in der hannoverschen TUI-Arena traten die Spitzenteams der Herren- und Frauenvolleyballer aus Schwerin, Stuttgart, Berlin und Friedrichshafen an. Bestes Anschauungsmaterial für die ambitionierten GRIZZLYS. Friedrichshafen schlug Berlin bei den Herren mit 3:1 und bei den Frauen triumphierten am Ende die Schwerinerinnen mit 3:0 über die Damen vom MTV Allianz Stuttgart. Über 200 GRIZZLYS und GRIZZLY-Fans waren in der TUI-Arena mit von der Partie.

Für die HELIOS GRIZZLYS Giesen geht es zunächst am kommenden Samstag im Ligaspiel gegen den starken Aufsteiger aus Moers, bevor der Fokus wieder auf den Pokal gerichtet wird.

Den kompletten Bericht und Stimmen zum Wochenende gibt es auf www.giesengrizzlys.de.

veröffentlicht am Montag, 9. Oktober 2017 um 00:50; erstellt von Claas Blume, TSV von 1911 Giesen e.V.
letzte Änderung: 09.10.17 00:50