VOLLEYBALL BUNDESLIGA

Trainingsauftakt beim Vizemeister

VC Printus Offenburg
Trainingsauftakt beim VC Printus Offenburg
Foto: VC Printus Offenburg

Nach sieben Jahren unter Tanja Scheuer ist beim Volleyball-Zweitligisten VC Printus Offenburg eine neue Ära angebrochen. Knapp neun Wochen vor dem ersten Spiel in der 2. Volleyball-Bundesliga am 1. Oktober beim VC Olympia Dresden lud der neue Trainer Florian Völker am Montagabend zum Trainingsauftakt. Insgesamt sieben Spielerinnen aus dem bislang neunköpfigen Kader und eine Jugendspielerin schwitzten beim Aufgalopp unter schwül-warmen Bedingungen in der Nord-West-Halle, die übrigen Akteurinnen sollen Mitte August zum Team stoßen.

Große Vorfreude

»Nach Monaten der Planung und Kaderzusammenstellung geht es jetzt endlich auch in der Halle los«, war dem ehemaligen Erstliga-Spieler Florian Völker, der zuvor die zweite Mannschaft des Köpenicker SC gecoacht hat, die Vorfreude anzumerken. Für den 26-Jährigen, der vergangene Woche seine Wohnung in Offenburg bezogen hat, steht zunächst das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt: »Wichtig ist, dass die Spielerinnen meine Ideen verstehen. Der richtige Gruppenprozess wird dann erst einsetzen, wenn der Kader ab dem 14. August komplett ist.«

Bis dahin legt Völker das Augenmerk nach der langen Volleyball-Pause auf die Athletik sowie die Ballgewöhnung. »Wir haben nach den Abgängen zahlreicher Routiniers eine sehr junge Mannschaft. Wir werden hart arbeiten müssen, um leistungsmäßig wieder dahin zu kommen, wo wir hinkommen wollen«, hofft Völker mit seiner Mannschaft schnell den Rhythmus zu finden.

Zwei weitere Neuzugänge

Aktuell besteht der VCO-Kader aus Zuspielerin Richarda Zorn, den Außenangreiferinnen Pia Leweling, Lisa Solleder und Molly Karagyaurov, den Mittelblockerinnen Salomé Dikongué, Chanelle Gardner und Taylor Brisebois, wobei die beiden letztgenannten Neuzugänge aus Nordamerika beim Trainingsauftakt noch nicht in der Ortenau weilten. Anders als Viviane Hones, die gemeinsam mit Franziska Fried die Liberoposition besetzt. »Wir werden noch zwei weitere Neuzugänge präsentieren, sodass wir dann elf Spielerinnen fest im Kader haben. Außerdem will ich immer mal wieder junge Spielerinnen aus der Regionalliga mit einbinden«, plant Völker.  

Mannschaftsvorstellung am 15. September

Im Rahmen der Vorbereitung bestreitet der VCO am 18. August einen ersten Test gegen den luxemburgischen Meister in Rheinzabern. Es folgt ein Teambuilding-Wochenende am 26./27. August bevor die Mannschaft am 9./10. September an einem hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier in Erfurt teilnimmt. Den Fans aus der Ortenau präsentieren sich Völker und Co. erstmals bei der offiziellen Mannschaftsvorstellung am 15. September mit anschließendem Testspiel gegen Innsbruck in der Nord-West-Halle.

veröffentlicht am Dienstag, 1. August 2017 um 10:09; erstellt von VC Offenburg 1985 e.V.
letzte Änderung: 01.08.17 10:09