VOLLEYBALL BUNDESLIGA

Tessa Polder geht weiter den Aachener Weg

Ladies in Black Aachen
Tessa Polder
Foto: LiB

Tessa Polder verlängert als bereits sechste Spielerin der abgelaufenen Saison ihren Vertrag beim Volleyball-Bundesligisten Ladies in Black Aachen! Die 19-jährige Mittelblockerin - derzeit auch für die niederländische A-Nationalmannschaft am Ball - zeigte sich in der abgelaufenen Saison am Netz sehr dynamisch sowohl im Block als auch im Angriff.

Ihre besondere Stärke ist dabei der Aufschlag. Für ihr noch sehr junges Alter präsentierte sie sich bisher bereits besonders reif auf der Position der Mittelblockerin. Cheftrainerin Saskia van Hintum zeigt sich daher sehr zufrieden, auf Tessa Polder auch in der Saison 2017/18 zurückgreifen zu können: "Tessas Leistung im Verein wird nun mit ihrer Berufung in die Nationalmannschaft belohnt. Hier zeigt sie wieder ihr Potenzial. Die Erfahrungen, die sie im Oranje Team - auch in der WM-Qualifikation - sammeln wird, wird ihr auch hier im Verein und somit uns als Ladies in Black helfen."

Sportdirektor Sebastian Gutgesell sieht sich derweil gut im Zeitplan: "Mit Tessa Polder konnten wir bereits mit der sechsten Spielerin aus der Vorsaison verlängern. Wir kommen so unserem Ziel, den Kader möglichst zusammenzuhalten, wieder einen Schritt näher."

Bereits vor Tessa Polder haben Nicole Oude Luttikhuis (Angriff), McKenzie Adams (Angriff), Anna Kalinowskaya (Mittelblock), Kirsten Knip (Libera) sowie Frauke Neuhaus (Diagonal) die Angebote der Verantwortlichen der Ladies in Black Aachen angenommen.

veröffentlicht am Freitag, 9. Juni 2017 um 11:47; erstellt von Post-Telekom-Sportverein Aachen e.V.
letzte Änderung: 09.06.17 11:47