Beginn der Heimspielserie gegen Bitterfeld

DJK Delbrück vs. VC Bitterfeld-Wolfen, 16.03.19, 2. BLNM
Maxi Protte gegen einen Bitterfelder Zweierblock
Foto: www.sportpictures.de

Am Samstag empfängt die DJK den VC Bitterfeld-Wolfen zum ersten von drei aufeinanderfolgenden Heimspielen.

Die Gäste kommen als Tabellenachter mit quasi vier Erfolgen in Serie an den Driftweg, lediglich dem designierten Meister CV Mitteldeutschland musste man sich zwischendurch knapp mit 2:3 geschlagen geben. Daher kann man durchaus von einem Lauf bei den Gästen sprechen, die sich damit inzwischen jeglicher Abstiegsängste entledigt haben und im gesicherten Tabellenbereich stehen.

Nichts desto trotz wollen die Gastgeber der DJK an das tolle Hinspiel anknüpfen, in dem es nach über 2 Stunden Spielzeit am Ende ebenso knapp 3:2 für den VC hieß. „Unabhängig von der derzeit guten Form der Bitterfelder werden wir wieder versuchen, sie zumindest zu ärgern und unseren Fans ein gutes Spiel bieten“, gibt DJK Trainer Kussin dann auch die Marschroute vor. Abhängen wird das wieder einmal auch von den eigenen Stärken und ob diesmal – seit langem – wieder alle Spieler gesundheitlich und beruflich dabei sind. „Ein, zwei Fragezeichen gibt es noch, aber ich bin guter Dinge, dass zum Spiel alle einsatzfähig sind“, schiebt der Trainer hinterher. Zu wünschen wäre es der DJK, dann kann es ein ähnlich spannendes Erlebnis wie im Hinspiel werden.

veröffentlicht am Donnerstag, 14. März 2019 um 17:32; erstellt von DJK Graf Sporck 1920 e.V. Delbrück
letzte Änderung: 14.03.19 17:33
Supercup Showacts