Klare Linie(n) bei NawaRo Straubing mit professionellem Volleyballboden

NawaRo Straubing
Ein Quantensprung für Straubings Volleyball ist der neue Volleyball-Boden in der turmair Volleyballarena (Foto: Fabian Roßmann).
Foto:

Kurz vor dem Start in die erste Saison in der 1. Volleyball Bundesliga präsentierte der Aufsteiger NawaRo Straubing im Rahmen einer Pressekonferenz den neuen mobilen Hallenboden für die Heimspiele in der turmair Volleyballarena.

Die Umsetzung des 30.000 Euro-Projekts konnte mit Unterstützung der Sparkasse Niederbayern-Mitte gestemmt werden, die ihr langjähriges Engagement deutlich erhöht hat. "Straubing in der 1. Volleyball Bundesliga ist ein tolles Projekt für die Region, das wir gerne unterstützen", so Vorstandsmitglied Jürgen Kerber. "Wir hoffen, dass sich viele Unternehmen an uns ein Beispiel nehmen."

Neuer Boden ein weiterer wichtiger Schritt

Der neue Hallenboden ist ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung und bietet viele Vorteile für die Vermarktung des Clubs, aber auch der Partner und der Region. "Das ist ein weiterer wichtiger Schritt", sagt NawaRo-Geschäftsführer Heiko Koch. Er unterstreicht die Notwenigkeit des neuen Bodens. "Der Boden sorgt für einen fairen sportlichen Wettbewerb innerhalb der Liga, die Zuschauer können die Matches noch besser verfolgen - in der Halle und nicht zu vergessen die Zuschauer der Fernsehberichte oder der Live-Übertragungen auf Sportdeutschland.TV."

Der Auf- und Abbau des mobilen Bodens erfordert neben einem enormen zeitlichen und logistischen Aufwand auch einen finanziellen Mehraufwand für den Club über die Anschaffung hinaus. "Wir haben ein sensationelles Team an ehrenamtlichen Helfern", so Koch. "Trotzdem muss man mit 1.000 € pro Spieltag rechnen. Aber wir sind überzeugt, die Investition lohnt sich."

"Wir freuen uns, wenn es endlich losgeht"

Neben des mobilen Bodens hat der Club auch ein Rotationsbandensystem angeschafft um die Partner und den Sport optimal zu präsentieren. "Das wird für allen nochmal ein anderes Erlebnis werden", so Koch. "Wir freuen uns darauf, wenn es endlich losgeht."

Saisonstart für die Damen von NawaRo Straubing ist am 21. Oktober mit einem Heimspiel gegen den USC Münster.

veröffentlicht am Sonntag, 4. Oktober 2015 um 22:05; erstellt von is, FTSV Straubing
letzte Änderung: 07.10.15 09:29
Volleyball live und on Demand auf sporttotal.tv