Spitzenspiel auf Augenhöhe in Borken

Skurios Volleys Borken vs. TSV Bayer 04 Leverkusen, 09.02.19, 2. BLNF
Spitzenspiel auf Augenhöhe in Borken
Foto: mowy.de

Das war eine knappe Kiste. Nach zwei gespielten Stunden müssen wir uns im Tie Break gegen den Tabellenführer leider mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. Dennoch sind wir nicht ganz unzufrieden, da wir mit viel Kampf und Teamgeist auf Augenhöhe mithalten konnten.

Zu Beginn lief es richtig gut auf unserer Seite. Mit spektakulären Abwehraktionen ließen wir nicht viel zu und hielten das Spiel direkt spannend. Bis Mitte des Satzes konnte sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen. Schließlich sind wir mit einigen gut platzierten Angriffen sowie druckvollen Aufschlägen auf 23:18 davongezogen. Dem konnten die Skurios Volleys nichts mehr entgegensetzen, sodass der erste Durchgang an uns ging.

Auch Satz zwei war von den Punkten her sehr ausgeglichen. Den Zuschauern wurde ein Duell auf Augenhöhe mit vielen langen Ballwechseln geboten. Zum Schluss kämpften wir uns auf eine 23:22 Führung vor, schafften aber nicht den entscheidenden Abschluss und gaben den Satz noch aus der Hand.

Das unglückliche Ende hat uns aber umso motivierter in den dritten Satz starten lassen. Unser Spielaufbau war von der Annahme bis zum Angriff hin sehr effektiv, gleichzeitig lief bei dem aktuellen Spitzenreiter nicht viel zusammen. Mit 25:15 konnten wir dann ein kleines Ausrufezeichen setzen. Relativ unbeeindruckt davon starteten die Borkener jedoch mit Vollgas in den nächsten Satz und machten uns das Leben vor allem durch starkes Blockspiel und kraftvolle Sprungaufschläge schwer. Die Antwort war schließlich mit einem 16:25 besiegelt.

Im alles entscheidenden Tie Break behielten wir die Nase zunächst knapp vorne. Zur Mitte des Satzes hin wechselte die Führung allerdings, unter anderem durch starke Aufschläge unseres Kontrahenten. Wir kamen jedoch zurück und schafften den 10:10 Ausgleich. Ab da fanden wir jedoch keine Lösung mehr, um den Ball auf den Boden zu bringen und verloren mit 10:15.

Dennoch können wir mit unserer Leistung sehr zufrieden sein, da wir die starken Skurios Volleys über einige Zeit lang in Bedrängnis bringen konnten. Mit diesem Fazit gehen wir in eine neue Trainingswoche, bevor wir am nächsten Samstag (15:00 Uhr) den SF Aligse zuhause in der Ostermann-Arena empfangen.

veröffentlicht am Montag, 11. Februar 2019 um 10:30; erstellt von Sarah Overländer, TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
letzte Änderung: 11.02.19 10:31
Supercup Showacts
Supercup Showacts