Ein Doppelspieltag steht vor der Tür

Stralsunder Wildcats vs. TSV Bayer 04 Leverkusen, 26.01.19, 2. BLNF
Ein Doppelspieltag in Stralsund und Schwerin steht vor der Tür
Foto: mowy.de

Ein Doppelspieltag in Stralsund und Schwerin steht vor der Tür

Siegesserie in 2019 soll fortgesetzt und der zweite Tabellenplatz verteidigt werden

Bereits am kommenden Freitagnachmittag treten wir die weiteste Reise der Saison an und werden zudem gleich zweimal gefordert. Am Samstag, den 26.01.2019 bestreiten wir um 17 Uhr in der Diesterweg-Sporthalle in Stralsund das erste Spiel des Doppelspieltags. Die Mannschaft um Trainer Zhong Yu Zhou ist sich der Stärke der Stralsunder Wildcats bewusst, auch wenn das Heimspiel in Leverkusen klar an die Bayer Mädels ging. Am vergangenen Spieltag konnte die Mannschaft von der Ostsee jedoch einen Sieg gegen den VfL Oythe (3:2), genau wie wir in der Woche zuvor, einfahren. Des Weiteren lieferten wir zuletzt eine souveräne Partie gegen die Dingdener Mädels vor heimischer Kulisse ab und sind optimistisch, dass wir die Siegesserie in 2019 fortführen.

Doch der Fokus liegt nicht nur auf dem Spiel am Samstag, auch am Sonntag, den 27.01.2019 wollen wir unsere Leistung beim Volleyball-Zweitligist VC Olympia Schwerin abrufen. Das junge Bundesstützpunktteam ist mit aktuell Null Punkten das Schlusslicht der Tabelle. Spielbeginn am Sonntag ist um 16 Uhr.

Beide Gegner werden vom Leverkusener Team definitiv nicht unterschätzt. In dieser Trainingswoche wird fleißig trainiert, um sich gut auf die Stralsunder und Schweriner Volleyballmannschaft einzustellen. Wir werden konzentriert vom ersten Punkt an ins Spiel gehen, druckvoll aufschlagen und ein variables Spiel gestalten.

Wir freuen uns über jeden gedrückten Daumen, sowohl am Samstag als auch am Sonntag, vor dem Live Ticker!

veröffentlicht am Donnerstag, 24. Januar 2019 um 08:34; erstellt von Laura Schneider, TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
letzte Änderung: 24.01.19 08:34
Supercup Showacts
Supercup Showacts