DJK Delbrueck-Letztes Heimspiel des Jahres

DJK Delbrück vs. SV Lindow-Gransee, 15.12.18, 2. BLNM
Mittelblocker Niklas Hinz
Foto: www.sportpictures.de

Am Samstag empfängt die DJK den SV Lindow-Gransee zum letzten (Heim)Spiel des Kalenderjahres und zum Abschluss der Hinrunde der Saison.

Die bis dato immer noch sieglosen DJK Akteure wollen noch einmal alles in die Waagschale werfen, um den bisher vergeblich erhofften ersten Saisonsieg zu schaffen. „Dabei sind wir aber sicher nicht Favorit,“ weiß DJK Trainer Kussin die Situation aber richtig einzuordnen. Die Gäste bewiesen zuletzt ansteigende Form und gewannen vier ihrer letzten fünf Spiele und stehen auf Platz 2 der Tabelle. „Lindow zählt für mich zu den Favoriten auf die Meisterschaft, daher wird es ähnlich schwierig wie vergangene Woche beim CV Mitteldeutschland. Schon fast traditionell sind sie nicht optimal in die Saison gestartet, spielen jetzt aber routiniert ihr Spiel,“ weiß der Trainer um die Stärken der Gäste.

Dass die DJK trotzdem mutig an das Spiel herangehen will, bezieht der Trainer dann auch auf die letzte Woche. Dort hatten seine Schützlinge viele Punkte liegen gelassen, um sich zumindest mit einem Satzerfolg beim Tabellenführer weiteres Selbstvertrauen und weitere Spielpraxis zu holen. „Es muss derzeit noch nicht für einen Sieg reichen, trotzdem wollen wir uns insbesondere mit unseren jungen Spielern kontinuierlich weiterentwickeln und in der Rückrunde noch einmal angreifen,“ gibt sich der Trainer zuversichtlich über den weiteren Aufschwung seines Teams.

Wenn dieser auch am Wochenende fortgesetzt werden kann, wird es zumindest punktuell oder mit dem Gewinn eines Satzes Jubel auf Seiten der Delbrücker geben. Und mit der Unterstützung des lautstark anfeuernden Publikums kann im Anschluss trotz der verkorksten Hinrunde vielleicht ein versöhnlicher Hinrunden Abschluss gefeiert werden.

veröffentlicht am Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 21:59; erstellt von DJK Graf Sporck 1920 e.V. Delbrück
letzte Änderung: 13.12.18 21:58
Supercup Showacts