Adler zähmen

VC Bitterfeld-Wolfen vs. Kieler TV, 15.12.18, 2. BLNM
Spannung halten - hochmotiviert in´s nächste Heimspiel
Foto: Danny Pockrandt - miografico

Hochmotiviert kommen die BiWo´s vom letzten Auswärtsspiel in Bocholt zurück in heimatliche Gefilde. Obwohl die Vorzeichen nicht gut standen, ist es dem Team um Trainer Hansi Kreft gelungen, satte 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Betont kämpferisch spielten sich die Bitterfeld-Wolfener damit einen Platz weiter auf Tabellenrang 7 vor. Jetzt gilt es weiter am Ball zu bleiben und sich in der Tabellenmitte zu etablieren. Schon das nächste Heimspiel bietet gute Chancen, diesem Ziel ein ganzes Stück entgegen zu kommen.

Gestärkt vom letzten Sieg und einer Extraportion Motivation werden die Biwo´s alles daran setzen, die Adler des Kieler TV beim kommenden Heimspiel zu zähmen und das Punktekonto weiter zu füttern. Aktuell liegen die Jungs von der Küste mit einem Plus von 4 Punkten genau einen Platz vor dem Bitterfeld-Wolfener Team. Das würde sich zwar auch im Falle eines Sieges nicht ändern, würde aber die Position in der Tabelle weiter festigen und eine guten Jahresabschluss schaffen sowie, nicht zu vergessen, eine gute Ausgangsbasis für zweite Hälfte der Saison.

Diesen Samstag sollten auch alle Jungs wieder soweit fit und verfügbar sein. Da hatten die BiWo´s in den letzten Spielen ja so ein bisschen ein Problem. In der Spitze waren bis zu 4 Spieler nicht einsatzfähig. Vielleicht ist da sogar das eine oder andere Pünktchen liegen geblieben. Nun sind aber nicht nur alle da, sondern angesichts der machbaren Aufgabe vor heimischen Publikum enorm motiviert. Auch wenn es diesmal nicht in gewohnter Halle ans Netz geht, sondern in der Brauereihalle Bitterfeld. Das wird die BiWo´s aber nicht abhalten, schließlich war der letzte Sieg auch ein „Auswärtsspiel“.

veröffentlicht am Mittwoch, 12. Dezember 2018 um 12:09; erstellt von Danny Pockrandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V.
letzte Änderung: 12.12.18 12:08