Hauchzarter Sieg über DJK Delbrück

TV Baden vs. DJK Delbrück, 02.12.18, 2. BLNM
Am Ende reichte es doch noch für ein großes Siegerbild des TV Baden
Foto: Björn Hake / TV Baden

Mit Spannung wurde das Kellerduell in Achim erwartet.

Nachdem der USC Braunschweig den TV Baden am Tag zuvor durch einen weiteren Überraschungserfolg gegen Kiel in der Tabelle überholt hatte, sollte nun unbedingt ein "Dreier" den Abstand wieder herstellen.

Zunächst lief alles nach Plan. Obwohl das altersgemischte Team der Gäste völlig unbeschwert aufspielte konnten die Hausherren eine 2-Satz-Führung herausarbeiten. Dies gestaltete sich jedoch als echte Herausforderung da die sympathischen Gäste nicht wie Absteiger auftraten.

Nach der 10-Minuten-Pause kam Baden irgendwie aus dem Rhythmus, leichte Fehler schlichen sich ein  und die Gäste wurden zunehmend noch mutiger. Es kam wie es wohl sollte - Tiebreak!

In diesem wechselten sich die Führungen ab bis zum 13:13. Ein Delbrücker Angriffsfehler sowie ein Aufschlaghammer der Badener beendeten das Spiel zugunsten der Panther.

In Baden überwog die Freude über die zwei gewonnenen Punkte gegenüber dem nicht gemachten Punkt.

Dieser wäre aber auch nach diesem Spielverlauf und dem mutigen Spiel des Gegners den Gästen  auch nicht gerecht geworden. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch in Delbrück.

Anmerkung: In der nächsten Zeit darf mit der DJK sicher noch gerechnet werden.

 

veröffentlicht am Montag, 3. Dezember 2018 um 16:15; erstellt von PMS, TV Baden von 1910 e.V.