Newsarchiv - VBL

Affenstarker Doppelspieltag I

TuS Kriftel vs. FT 1844 Freiburg, 29.02.20, 2. BLSM
Großer Faktor: Der Annahmeriegel aus Jonathan Schönhagen (Bild), Jannik Kühlborn und Marcus Gensitz
Foto: Patrick Seeger

Es ist schon recht spät am Sonntagabend, als man Tom Kaufhold erreicht. Gerade erst ist er aus Frankfurt zurückgekehrt. Der Freiburger Zuspieler hat ein langes aber erfolgreiches Volleyball-Wochenende hinter sich. „Wir haben jetzt eine gewisse Selbstverständlichkeit.“, freut er sich. Zweimal hintereinander zeigen die Affen an diesem Wochenende ihre neugewonnene Stabilität und fahren so sechs ungemein wichtige Punkte gegen den Abstieg ein.

Die Geschichte des direkten Duells gegen Konkurrenten im Abstiegskampf aus Kriftel ist eigentlich relativ schnell erzählt: In drei Sätzen gerät die FT 1844 nie so richtig in Gefahr. Den ersten Durchgang gewinnt man gar mit 25:15 und auch im zweiten zeigt man keine Schwäche. „Im dritten Satz kam in einer kurzen Phase ein bisschen Hektik auf, deshalb war er etwas knapper. Insgesamt sind wir aber sehr gut aufgetreten.“, freut sich Tom Kaufhold.

Als festes Fundament der Freiburger Souveränität fungiert an diesem Abend die starke Annahme. „Kriftel hat sehr viel auf Jannik (Kühlborn) aufgeschlagen. Durch seine guten Annahmen haben wir keine Punkte liegenlassen. Gerade er und Marcus (Gensitz) hatten eine tolle Präsenz.“, lobt Tom Kaufhold die Teamkollegen. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist am Samstag die perfekte Vorbereitung auf den Gegner. Tom Kaufhold, der momentan hauptsächlich als Einwechselspieler für starke Aufschläge sorgt, erklärt: „Aus dem Hinspiel wussten wir, dass Kriftel sehr viele Rückraumangriffe spielt. Unter der Woche haben wir im Training unsere Block- und Feldverteidigung darauf eingestellt.“

Auch der Freiburger Block – bei vergangenen Niederlagen noch oftmals eher ein Schwachpunkt – verleiht somit am Samstag dem Spiel der Affen Stabilität. Dies ist umso bemerkenswerter, da mit Oliver Hein eine wichtige Stütze als Mittelblocker ausfällt. An dieser Stelle sei auch bemerkt, dass Kriftel an diesem Abend seinen Diagonalangreifer Peter Nogueira Schmid vermisst. Die souveräne Leistung der Affenbande schmälert dies nicht. Tom Kaufhold resümiert: „Insgesamt war das einer unserer besten Auftritte in dieser Saison.“

veröffentlicht am Montag, 2. März 2020 um 20:10; erstellt von Christian Stein, FT 1844 Freiburg e.V.
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele