Newsarchiv - VBL

Startsieg für die neuen Hammelburg Volleys

TuS Kriftel vs. TV/DJK Hammelburg, 14.09.19, 2. BLSM
Erfolgreiche Saisonpremiere von den Volleys um Kapitän Oscar Benner
Foto: Jens Feistel

TuS Kriftel - Hammelburg Volleys 1:3 (15:25, 25:20, 23:25, 22:25). Nach den ersten 104 Minuten der neuen Saison ließen die Gäste ihrem Jubel freien Lauf: "Auftaktsieg, Auftaktsieg" stimmten die Hammelburg Volleys ein. Bei der gelungenen Saisonpremiere gegen starke Aufsteiger aus Kriftel überzeugte der Mannschaftsgeist des neu formierten Teams von Trainer Cornel Closca.

"Ich bin stolz auf meine Truppe. Der heutige Auftritt war der Lohn für die harte Arbeit der letzten Wochen und Monate", so der Headcoach, dessen Jungs einen furiosen Start gegen einen nur anfänglich nervösen Liganeuling hinlegten. Hammelburgs Zuspieler Laurentiu Vinatoru verteilte dank konstant guter Annahme die Bälle kreativ und bediente die Mittelblocker Nils Rehmeier und Luca Dierks erfolgreich. Diese dankten es ihm vor allem von der Aufschlaglinie, von der sich Hammelburgs Längste als höchst effektiv erwiesen.

Nach abgelegter Nervosität setzte die Krifteler Truppe, gepusht von etwa 500 Zuschauern, ab dem zweiten Durchgang den Hammelburger Annahmeriegel gehörig unter Druck. Zudem zündete Angreifer Jannik Weber den Turbo. Ihm gelang über das gesamte Spiel nahezu alles; er wurde später zum besten Spieler der Gastgeber gewählt. 

"Im zweiten Satz stand die Annahme nicht. Lauro musste viel über außen spielen, sodass die Angreifer immer einen sauberen Krifteler Doppelblock gegen sich hatten.", so Closca. Dieser Durchgang ging verdient an die Gastgeber.

Nach der 10-Minuten-Pause entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem die Anzeigetafel zur Satzmitte einen Rückstand für die Volleys auswies. Doch die zeigten Herz und Willenstärke und so gelang es durch druckvolle Aufschläge von Luca Dierks und Moritz Rauber, das Blatt zu wenden und ein 2:1 zu erspielen.  

Mit zwei scheinbar komfortablen Führungen zu den technischen Auszeiten wähnten sich  die Saalestädter auf der Siegerstraße. Der eigene erste Ball ließ an Präzision vermissen, während die Angreifer am Netz auf ein Krifteler Blockbollwerk stießen. Doch wie im gesamten Spiel war auf die Rückraumkünste von Kapitän Oscar Benner Verlass, der trotz leichter Erkältung zum MVP seines Teams gewählt wurde. "Natürlich war das nur der erste kleine Stein auf einem noch langen Weg. Aber mein Team hat Disziplin und Charakter gezeigt", so Cornal Closca über den Auftaktsieg.

veröffentlicht am Montag, 16. September 2019 um 08:13; erstellt von Oliver Wendt, TV/DJK Hammelburg
letzte Änderung: 16.09.19 08:13
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 26. Oktober 2019

16:30
Kriftel TuS Kriftel
Frankfurt VI Frankfurt
-:-
19:00
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
Grafing TSV Grafing
-:-
19:30
Schwaig SV Schwaig
Freiburg FT 1844 Freiburg
-:-
20:00
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
Delitzsch GSVE Delitzsch
-:-

Sonntag, 27. Oktober 2019

16:00
Frankfurt VI Frankfurt
Leipzig L.E. Volleys
-:-