Newsarchiv - VBL

+++Update 2019/20 Vertragsverlängerung+++

L.E. Volleys
Martin Burgartz
Foto: L.E. Volleys

Martin Burgartz bleibt „Ballumlenker“

Vor wenigen Tagen haben wir Martin an dieser Stelle zu seinem 28. Geburtstag gratuliert, seine spielerischen Fähigkeiten gelobt und beschrieben, worauf wir uns in seinem Spiel der kommenden Saison freuen können. Er ist ein „Mann der ersten Stunde“, der nicht nur bereits bei den Vorgängervereinen VVL und VCL die Bälle verteilte, sondern von Anfang an auch bei den L.E. Volleys am Netz stand. Seine erneute Vertragsverlängerung begründet Martin damit, dass die L.E. Volleys „die besten Voraussetzungen haben, professionell zu trainieren. Dazu zählt die ‚Brüderhölle‘, ein eigener Kraft- und Cardiobereich und ein sehr engagiertes, forderndes Trainerteam. Dazu kommt, dass in erster Linie auf junge, talentierte, vor allem aber auch gierige und trainingswillige Spieler gesetzt wird. Dass wir uns im Team auch privat bestens verstehen, macht die Sache noch angenehmer und wird uns auch sportlich weiter voranbringen.“ Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Saison mit Martin.

veröffentlicht am Dienstag, 16. Juli 2019 um 18:41; erstellt von L.E. Volleys, L.E. Volleys e.V.
letzte Änderung: 16.07.19 18:41
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Freitag, 11. Oktober 2019

19:00
Leipzig L.E. Volleys
Friedrichshafen Volley Youngstars Friedrichshafen
3:0

Samstag, 12. Oktober 2019

17:00
Frankfurt VI Frankfurt
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
0:3
19:00
Delitzsch GSVE Delitzsch
Karlsruhe BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe
1:3
19:00
Leipzig L.E. Volleys
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
1:3
19:00
Gotha Blue Volleys Gotha
Friedrichshafen Volley Youngstars Friedrichshafen
3:0
19:30
Schwaig SV Schwaig
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
1:3
20:00
Freiburg FT 1844 Freiburg
Grafing TSV Grafing
2:3

Sonntag, 13. Oktober 2019

15:00
Frankfurt VI Frankfurt
Karlsruhe BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe
1:3
16:00
Gotha Blue Volleys Gotha
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
0:3
16:00
Kriftel TuS Kriftel
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
3:0