Newsarchiv - VBL

TG Rüsselsheim gibt ihr Abschiedsspiel

TG 1862 Rüsselsheim II vs. TSV Mimmenhausen, 13.04.19, 2. BLSM
Die TG Rüsselsheim will ein letztes Mal zusammen jubeln
Foto: Gregor Biskup

Die TG Rüsselsheim empfängt im letzten Saisonspiel morgen Abend um 19:30 Uhr den TSV Mimmenhausen. Für den hessischen Traditionsverein wird es bis auf Weiteres die letzte Zweitligapartie sein. Die TG wird wegen des hohen organisatorischen und finanziellen Aufwands keine Lizenz für die neue Saison beantragen.

Wer in der Zweiten Liga antreten will, muss - selbst wenn er keine Spielergehälter zahlt - für Lizenz, Spielbetrieb, etc. einen mittleren fünfstelligen Betrag aufbringen. Hinzukommen organisatorische und logistische Anforderungen seitens des Verbandes, die wohl für die meisten Vereine und dessen ehrenamtliche Helfer eine große Herausforderung darstellen. "Angesichts dieser Voraussetzungen ist es nachvollziehbar, dass die TG Rüsselsheim nach reiflicher Überlegung beschlossen hat, dass sie diesen Kraftakt nicht weiter auf sich nehmen kann", sagt Mannschaftssprecher Aljoscha Grabowski.

"Emotionaler Abschied"

Für das letzte Spiel rechnet er mit einem "emotionalen Abschied". Auch wenn es im Sommer wahrscheinlich sowieso einen Umbruch gegeben hätte, sei es sehr traurig, dass die Mannschaft jetzt gezwungenermaßen auseinandergehe und der hessischen Volleyball eines seiner Zugpferde verliere.

Deshalb sei es umso wichtiger, dass man sich "anständig von den Fans und von der Zweiten Liga verabschiedet", auch wenn der TG der vierte Platz nicht mehr zu nehmen ist. Aljoscha Grabowski: "Mimmenhausen kann theoretisch noch absteigen, also werden sie alles tun, um bei uns zu punkten. Das wird also noch mal eine richtig schwere Kiste."

 

veröffentlicht am Freitag, 12. April 2019 um 15:56; erstellt von TG 1862 e.V. Rüsselsheim
letzte Änderung: 12.04.19 15:56
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 21. September 2019

20:00
Freiburg FT 1844 Freiburg
Karlsruhe SSC Karlsruhe
-:-