News - VBL

+++Update Saison 2019/20 - Neuzugang+++

L.E. Volleys
Jerome Ptock
Foto: L.E. Volleys

Jerome kehrt zurück

Nach seinem einjährigen Gastspiel beim Zweitligisten in Bitterfeld kehrt Jerome Ptock nach Leipzig zurück. Er habe sein altes Team vermisst, aber auch das straffe Training, meinte der 24-Jährige auf die Frage nach den Gründen dafür. Nichtsdestotrotz habe er beim Tabellen-Sechsten der 2. Bundesliga Nord einiges dazugelernt, die großen Freiheiten genutzt, um vor allem im Angriff viel Neues auszuprobieren.

Jerome, der mittlerweile seine Ausbildung zum Physiotherapeuten abgeschlossen und an der Berufsakademie Leipzig ein Informatikstudium begonnen hat, war nach dem Zweitligaabstieg der L.E. Volleys nach Sachsen-Anhalt gewechselt, um eine neue Liga kennenzulernen und weitere Bundesligaerfahrungen zu sammeln. Auch in Bitterfeld wurde er gleich zum Stammspieler, dessen schnelle Reaktion, gute Koordination und hervorragendes Timing im Blockverhalten so manchem gegnerischen Angreifer das Fürchten lehrte. Auf diese Stärke setzt auch L.E. Volleys-Cheftrainer Christoph Rascher, der nach der persönlichen Auszeit von Mittelblocker Maxim Künitz froh ist, die dadurch entstandene Lücke am Netz adäquat geschlossen zu haben. Er ist sich sicher, dass seine Mannschaft davon profitieren wird, dass der Zwei-Meter-Mann in den letzten beiden Jahren viele Spiele auf Zweitliganiveau bestritten hat. So konnte sich bei Jerome das für einen Mittelblocker so wichtige natürliche Gefühl für den Rhythmus des Spiels entwickeln. Und dieses Gefühl ist eben vor allem eine Frage der Erfahrung, weiß der Volleyballlehrer, der in seiner aktiven Zeit als Spieler selber als Mittelblocker auf Punktejagd gegangen war.

Wir freuen uns über die Rückkehr Jeromes und auf seine erfolgreichen Aktionen am Netz!

veröffentlicht am Freitag, 6. September 2019 um 13:48; erstellt von L.E. Volleys, L.E. Volleys e.V.
letzte Änderung: 04.09.19 12:51
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 21. September 2019

20:00
Freiburg FT 1844 Freiburg
Karlsruhe SSC Karlsruhe
-:-