News - VBL

+++Update 2019/20 Vertragsverlängerung+++

L.E. Volleys
Julien Werndl
Foto: L.E. Volleys

Julien Werndl als Thronfolger verpflichtet

Das Abitur hat er in der Tasche, den Studienplatz noch nicht. Auf den will er sich erst 2020 bewerben, denn noch weiß Julien nicht so ganz genau, in welche Richtung es beruflich einmal gehen soll. Aktuell steht der Volleyball im Mittelpunkt des Denkens und Handelns des 19-Jährigen. Dem will er in den nächsten Monaten fast seine gesamte Zeit widmen, möchte vor allem viel trainieren, um bei den L.E. Volleys mit Saisonbeginn zum neuen König der Annahme und Abwehr gekrönt zu werden.

Der bisherige Monarch Julius Karoos hat sich zum Auslandsstudium nach Rom verabschiedet – eine Chance für Julien, die er unbedingt mit beiden Händen ergreifen möchte. Bereits die vergangene Saison hat der junge Mann komplett mit dem jetzigen Zweitligateam trainiert, konnte sich jede Menge vom erfahrenen Karoos abschauen und das Erlernte erfolgreich in den Spielen des Regionalligateams umsetzen. „Im letzten Jahr, insbesondere nach dem Gewinn der deutschen U20-Vizemeisterschaft, habe ich in meiner sportlichen Entwicklung den größten Sprung nach vorn gemacht. Dafür ist ausschließlich das fordernde und komplexe Training von Christoph Rascher verantwortlich. Deshalb freue ich mich, auch weiterhin unter ihm trainieren und Teil seiner Mannschaft sein zu dürfen“, fasst die von allen beliebte Frohnatur ihre gegenwärtige Situation zusammen. Zuspieler Felix Baum hatte seinen Freund einst im Alter von 7 Jahren vom Bowling zum Volleyball gelotst. In Reudnitz haben beide das Volleyballern gelernt, sind vor 4 Jahren gemeinsam zu den L.E. Volleys gewechselt und nun auch als Duo in der 2. Bundesliga angekommen. Dabei war für Julien mit der Einführung des Liberos klar, dass das seine Position werden würde. Die klare Definition seiner Verantwortungsbereiche schätzt er daran. Dass er bei Rückständen nicht selbst für den einen oder anderen Punktgewinn am Netz sorgen kann, ärgert den gelernten Außenangreifer. Insgesamt aber sieht er sich auf der Position des spezialisierten Defensivspielers sehr gut aufgehoben, sieht seine Hauptaufgabe darin, für das Team zu arbeiten. Und dafür muss er koordinieren, organisieren, kommunizieren, ein gutes Spielverständnis entwickeln und natürlich wie ein König die gegnerischen Bälle annehmen und abwehren.

Viel Erfolg dabei, Julien!

veröffentlicht am Samstag, 27. Juli 2019 um 18:12; erstellt von L.E. Volleys, L.E. Volleys e.V.
letzte Änderung: 27.07.19 18:12
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 7. Dezember 2019

19:00
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
2:3
19:00
Grafing TSV Grafing
Leipzig L.E. Volleys
2:3
20:00
Kriftel TuS Kriftel
Gotha Blue Volleys Gotha
2:3
20:00
Delitzsch GSVE Delitzsch
Schwaig SV Schwaig
3:1
20:00
Karlsruhe BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
3:2
20:00
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
Friedrichshafen Volley Youngstars Friedrichshafen
3:0

Sonntag, 8. Dezember 2019

15:00
Frankfurt VI Frankfurt
Gotha Blue Volleys Gotha
-:-
16:00
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
Freiburg FT 1844 Freiburg
-:-
16:00
Karlsruhe BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe
Friedrichshafen Volley Youngstars Friedrichshafen
-:-
Supercup Showacts