HEITEC VOLLEYS Neuer Co-Trainer und Scout!

HEITEC Volleys Eltmann
Co-Trainer und Scout der HEITEC VOLLEYS: Christian Knospe
Foto: rechtefreies Foto von Mario Hochhaus

Auf Hochtouren laufen zur Zeit die Vorbereitungen der HEITEC VOLLEYS auf die erste Bundesliga. Nach der Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers Mathäus Jurkovics holt der Aufsteiger jetzt Christian Knospe als zukünftigen Co-Trainer und Scout von Chefcoach Marco Donat.

Der 29jährige gebürtige Leipziger verfügt über Erstligaerfahrung seit 2014. Beim VC Olympia Berlin begleitete er von 2013 bis 2018 die Damen und Herren parallel in der Bundesliga. Letzte Saison wechselte er zum Thüringer Damen-Erstligisten Schwarz Weiss Erfurt als Co-Trainer und Scout in Kombination.

Seit 2015 ist Knospe auch bei den Nachwuchs-Nationalmannschaften des Deutschen Volleyball-Verbandes  als Scout und Trainerassistent aktiv. Dabei gelangen die EM-Qualifikationen 2017 (U18) und 2018 (U17) sowie ein sechster Platz 2017 (U18) und ein siebter Platz 2018 (U17) bei der Europameisterschaft.

Auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Assistenten freut sich Marco Donat: „Er sorgt für frischen Wind bei den HEITEC VOLLEYS. Aufgrund seiner großen Erfahrung auch im internationalen Bereich wird er uns als Neuling in der ersten Bundesliga sehr weiterhelfen, auch was die Nachwuchsarbeit anbelangt. Die Belastungen durch den wesentlich erhöhten Trainingsumfang steigen weiter. Da bin ich für jegliche Unterstützung sehr dankbar.“

 

veröffentlicht am Samstag, 1. Juni 2019 um 11:14; erstellt von Werner Haala, VC 2010 Eltmann e.V.
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Freiburg FT 1844 Freiburg
Eltmann HEITEC Volleys Eltmann
1:3
19:30
Gotha Blue Volleys Gotha
Karlsruhe SSC Karlsruhe
3:0
19:30
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
3:1
19:30
Grafing TSV Grafing
Fellbach #RotesRudel Fellbach
3:1
19:30
Rüsselsheim II TG 1862 Rüsselsheim II
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
3:2
19:30
Schwaig SV Schwaig
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
2:3