News - VBL

SVS will sich mit Sieg verabschieden

SV Schwaig vs. TV/DJK Hammelburg, 13.04.19, 2. BLSM
Christian Nowak
Foto: Güner Santemiz

24. Spieltag, ein letztes Mal in der Saison 2018/19 die Zweitliga-Volleyballer des SV Schwaig am eigenen Netz: Das sind die feinen Voraussetzungen für ein spannendes Heimspiel noch einmal besonderer Güte, wenn der TV Hammelburg am 13. April anreist. 

Zwölf Niederlagen, elf Siege – die Bilanz der Volleyballer des SVS vorm letzten Klingenkreuzen ist gemischt; zuletzt folgten fünf Niederlagen hintereinander (drei davon mit 2:3, zwei mit 0:3). Doch so wollen die Gelbblauen – derzeit auf Rang sechs – selbstverständlich nicht in Erinnerung bleiben, wenn die lange Sommerpause ansteht.

Ziel ist ein Sieg gegen den Tabellensiebten im Nordbayern-Derby. Doch dass das keine leichte Aufgabe ist, zeigt das letzte Ergebnis der Gäste: Die gewannen zuletzt daheim gegen Rüsselsheim II klar 3:0 in 65 Minuten, und die Rüsselsheimer sind Tabellenvierter. Es werden sich die Mannen von SVS-Trainer Milan Maric also noch einmal gewaltig strecken müssen in ihrem ersten (gelungenen) Jahr des mannschaftlichen Umbruchs. 

Mit zu berücksichtigen ist überdies, dass, so Abteilungsleiter Hans-Peter Ehrbar, „die beiden derweil dominierenden Vereine in der Förderung des männlichen Volleyball-Nachwuchses in Franken aufeinandertreffen“. Wie immer erfolgt um 19.30 Uhr der erste Ballwechsel, der SVS erwartet noch einmal eine volle Halle am Mittelbügweg.

veröffentlicht am Freitag, 12. April 2019 um 07:37; erstellt von Dr. Thomas Lappe, SV Schwaig b. Nbg. e.V.
letzte Änderung: 12.04.19 07:37
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Freiburg FT 1844 Freiburg
Eltmann HEITEC Volleys Eltmann
1:3
19:30
Gotha Blue Volleys Gotha
Karlsruhe SSC Karlsruhe
3:0
19:30
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
3:1
19:30
Grafing TSV Grafing
Fellbach #RotesRudel Fellbach
3:1
19:30
Rüsselsheim II TG 1862 Rüsselsheim II
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
3:2
19:30
Schwaig SV Schwaig
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
2:3