SSC will Trend in Eltmann fortsetzen

HEITEC Volleys Eltmann vs. SSC Karlsruhe, 23.03.19, 2. BLSM
Sie wollen weiter angreifen: der SSC gegen Eltmann.
Foto: Andreas Arndt

Nachdem der Klassenerhalt für die Mannschaft von Stefan Bräuer bereits in trockenen Tüchern ist, kann der SSC in Unterfranken nun das Zünglein an der Waage im Titelkampf in der 2. Bundesliga sein – und zudem winkt Platz vier der Liga.
 

Mit fünf Punkten Vorsprung, aber auch einem Spiel mehr, führen die HITEC Volleys Eltmann die Tabelle vor dem Vorjahresmeister TSV Grafing an, der zuletzt ins Straucheln kam. Ganz anders die „Eltmänner“: Souverän und überlegen präsentierte sich die Mannschaft von Marco Donat und ließ dabei keinen Zweifel, dass das Saisonziel „Meisterschaft und Aufstieg in die erste Bundesliga“ erreicht werden wird. Das Thema Aufstieg ist, zumindest sportlich, in trockenen Tüchern, denn von der Konkurrenz in Liga zwei, hat niemand eine Vorlizenzierung beantragt, so dass auch Platz 2 und 3 zum Aufstieg berechtigen.
 
Das alles kann dem SSC Karlsruhe aber letztlich egal sein. „Wir wollen unseren Aufwärtstrend der letzten Wochen fortsetzen und den Ligaprimus herausfordern“, sagt Bräuer. „Eltmann ist klarer Favorit, wir können befreit aufspielen und haben nichts zu verlieren“, so der Chefcoach weiter. Besonderer Bonus: Jeder im Team will natürlich gegen eine künftigen Erstligisten bestehen. „Alle Spieler sind fit und heiß darauf, gegen Eltmann zu spielen“, berichtet Bräuer und so will man auch die Chance zum Punktgewinn nutzen, wenn sie sich denn ergibt. „Das Hinspiel war schon äußerst knapp und wir freuen uns auf ein spannendes Spiel.“

Sicherlich spannend wird dann auch das letzte Heimspiel des SSC Karlsruhe am 6. April. Zum Badenderby kommen die extrem abstieggefährdete FT Freiburg ins Otto-Hahn-Gymnasium. Ein heißer Tanz ist dann ebenfalls garantiert.

veröffentlicht am Samstag, 23. März 2019 um 12:23; erstellt von SSC Karlsruhe
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Freiburg FT 1844 Freiburg
Eltmann HEITEC Volleys Eltmann
1:3
19:30
Gotha Blue Volleys Gotha
Karlsruhe SSC Karlsruhe
3:0
19:30
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
3:1
19:30
Grafing TSV Grafing
Fellbach #RotesRudel Fellbach
3:1
19:30
Rüsselsheim II TG 1862 Rüsselsheim II
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
3:2
19:30
Schwaig SV Schwaig
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
2:3