SSC will gegen Mainz Trend fortsetzen

SSC Karlsruhe vs. TGM Mainz-Gonsenheim, 12.01.19, 2. BLSM
Der SSC möchte auch in der Rückrunde den Aufwärtstrend fortsetzen.
Foto: Andreas Arndt

Auf Platz sechs haben sie die erste Halbserie abgeschlossen und gerade auch zu Hause mehr als ansprechende Leistungen gezeigt. Fast kann man auch sagen, dass der SSC erst etwas gebraucht hat, um ins Rollen zu kommen. „Im Nachgang kann man schon sagen, dass das Spiel zum Saisonstart in Mainz das einzige war, in dem wir chancenlos waren. Die folgenden Spiele konnten wir alle enger gestalten auch wenn es mit dem gewinnen nicht immer geklappt hat“, resümiert Chefcoach Stefan Bräuer.

Dieser Trend soll auch im neuen Jahr fortgesetzt werden. Am besten gleich gegen Mainz. Doch die Favoritenrolle wird am Samstag im Otto-Hahn-Gymnasium bei den Gästen liegen. Denn neben dem Sieg im Hinspiel gegen den SSC brachte das Team aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt auch eine sehenswerte Hinrunde aufs Feld. Mit nur zwei Niederlagen stehen sie auf Platz Zwei der Liga und werden angeführt vom „vielleicht besten Zuspieler der zweiten Liga“. Torben Tidick-Wagner zieht nahezu genial die Fäden und bringt seine Mitspieler immer wieder in beste Positionen. Viermal war er in der Hinrunde MVP seiner Mannschaft und da müssen die Karlsruher extrem wachsam sein.

„Bei uns sind alle fit und wir sind heiß drauf, dass es wieder los geht. Mit der Unterstützung unserer Zuschauer ist sicher auch gegen Mainz etwas drin“, zeigt sich Bräuer zuversichtlich. Anpfiff ist um 20 Uhr.

veröffentlicht am Freitag, 11. Januar 2019 um 16:46; erstellt von SSC Karlsruhe
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 23. März 2019

19:00
Gotha Blue Volleys Gotha
Fellbach #RotesRudel Fellbach
3:0
19:00
Mainz TGM Mainz-Gonsenheim
Mimmenhausen TSV Mimmenhausen
3:0
19:00
Grafing TSV Grafing
Hammelburg TV/DJK Hammelburg
3:1
19:30
Rüsselsheim II TG 1862 Rüsselsheim II
Schwaig SV Schwaig
3:0
19:30
Eltmann HEITEC Volleys Eltmann
Karlsruhe SSC Karlsruhe
3:1
20:00
Freiburg FT 1844 Freiburg
Unterhaching II AlpenVolleys Haching II
3:2

Sonntag, 24. März 2019

16:00
Freiburg FT 1844 Freiburg
Friedrichshafen Volley Youngstars Friedrichshafen
3:0