Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Männer

Reaktion zeigen

TSV Grafing vs. TV/DJK Hammelburg, 23.03.19, 2. BLSM
Felix Langer und Michael Zierhut sind fokussiert
Foto: Jonas Strobel

Der TSV Grafing hat dieses Wochenende einen guten Grund zum Feiern - die Herren 2 schließt die Saison als Meister in der Bayernliga ab. Unabhängig vom Spielausgang am Nachmittag steigt das Perspektivteam in die Regionalliga auf. Dies soll im Anschluss beim Bundesligaspiel gefeiert werden. Für lautstarke Unterstützung aus der Herren 2 sollte damit gesorgt sein, doch nur mit dem gesamtem Publikum im Rücken verwandelt sich die Jahnsporthalle in eine Stimmungshochburg der Liga.

Auch die Gäste aus Hammelburg sind ein lautstarkes Heim-Publikum gewohnt und freuen sich auf ein intensives Derby. Die Hammelburger haben sich nach durchwachsener Hinrunde, inklusiver Vertragsauflösung mit den Gebrüdern Georg und Peter Wolf, mit dem kanadischen Zuspieler Jackson Maris verstärkt. Nach 21 Spielen stehen die Unterfranken auf Platz 8 der Tabelle - sind aber weiterhin zumindest rechnerisch abstiegsbedroht. Die Hammelburger überzeugen seit Jahren mit guten Eigengewächsen und gezielten Verstärkungen von außen. In dieser Saison hat das junge Team Schwierigkeiten die Leistung konstant abzurufen, so auch im Hinspiel gegen Grafing am 01.12.2018. Grafing konnte sich mit 1:3 (22:25, 25:21, 26:28, 21:25) durchsetzen, hatte aber mit starken Phasen der Unterfranken zu kämpfen - es war ein schweres Spiel. "Hammelburg ist ein starkes Team, sie schlagen druckvoll auf und sind unangenehm zu spielen. Wir müssen von Anfang an das Spiel kontrollieren und die Gäste unter Druck setzen.", fordert Grafings Coach Alexander Hezareh. Manager Oswald sieht Grafing in der Pflicht: "Wir haben die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand. Ich verlange eine klare Reaktion und ein gutes Spiel unsererseits. Wir müssen den Gegner sehr ernst nehmen - ich wünsche mir eine dominant geführte Partie mit viel Emotion und tollen Aktionen."

Durch einen Sieg gegen Hammelburg könnte der Druck auf den Tabellenführer Eltmann hochgehalten und damit der endgültige Saisonausgang noch offengehalten werden. Die finalen Tabellenplätze werden wohl erst am letzten Spieltag, den 13.April fallen.

veröffentlicht am Donnerstag, 21. März 2019 um 20:00; erstellt von TSV Grafing von 1864 e.V.