Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Chance verpasst

TuS Kriftel vs. TV Bliesen, 10.04.21, 2. BLSM
Die Krifteler waren zeitweise etwas ratlos
Foto: Marion Mittermeier

Beim Heimspiel gegen den TV Bliesen verpasste es die TuS Kriftel sich weiter im Mittelfeld zu etablieren, während die Gäste, durch das 3:2, ihre wohl letzte Chance auf Klassenerhalt nutzen konnten.

Die Partie begann etwas wild, mit Fehlern auf beiden Seiten. Der TV Bliesen setzte allerdings die Krifteler mit guten Angaben stärker unter Druck. Die Annahme wackelte einige Male, aber auch der Block stand nicht so gut, wie in den letzten Partien. Trotzdem schafften es die Hausherren immer wieder einen kleinen Rückstand aufzuholen. Bis zum 22:22 war alles offen. Bezeichnend für den Satz war, dass die Gäste den Satz durch zwei gute Aufschläge beenden konnte.

Auch im folgenden Durchgang schien die TuS nach gutem Start durch Probleme in der Annahme ins Hintertreffen zu geraten (6:8). Doch langsam, aber sicher festigte sich das Krifteler Spiel. Nun selbst mit wesentlich mehr Druck und Präzession im Service wendete sich das Blatt. Die Männer aus dem Saarland wackelten nun mehr. Auch im Angriff lief es nun rund, besonders die Mitelangreifer punkteten stark. Kriftel übernahm die Führung und baute sie konsequent bis zum 25:19 Satzausgleich aus.

Im dritten Abschnitt spielten beide Teams gleich stark auf und bis zum 11:11 war alles ausgeglichen. Doch zwei starke Aufschlagserien mit guten Block-Feldabwehraktionen der Krifteler ließen diese vorentscheidend auf 22:12 davonziehen. Bei der TuS brannte nun nichts mehr an. Mit 25:15 wurde der Satz eingetütet.

Wer jedoch glaubte, der Widerstand der Gäste wäre nun gebrochen, sah sich getäuscht. Die Annahme wurde wieder sicherer, während Kriftel in allen Elementen nachließ. Es entwickelte sich nun eine spannende Partie. Zunächst hatten die Hausherren die Nase vorn und erspielten sich einen Minivorsprung. Bliesen gab nicht auf, hatte den Rückstand bis zur Crunch-Time wieder aufgeholt. Kein Team konnte jetzt den eigenen Aufschlag durchbringen. Erst beim 25:24 nutzten die Gäste die erste Chance und glichen zum 2:2 Satzstand aus.

Im Entscheidungssatz merkte man den Gästen von Beginn an an, dass sie unbedingt den Sieg mitnehmen wollten. So starteten sie auch mit einer Führung in den Satz, die sie bis zum Seitenwechsel auch nicht mehr abgaben. Beim 10:11 keimte bei den Kriftelern noch einmal Hoffnung auf. Doch diese währte nicht lange. Bliesen macht gleich den Deckel drauf und holte sich zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Die TuS verpasste die Gelegenheit sich eine gute Ausgangsposition, um Platz 10 zu verschaffen und muss am kommenden Wochenende erst einmal tatenlos zusehen, wie die Konkurrenz spielen wird. Trainer Schön war dementsprechend auch nicht ganz zufrieden. Er bemängelte etwas den fehlenden Siegeswillen seines Teams.

Krifteler MVP wurde erneut Jannik Weber.

veröffentlicht am Montag, 12. April 2021 um 15:39; erstellt von Johannes Thiel, TuS Kriftel 1884 e.V.