Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Zu Gast beim (Zweifach?) Meister

SV Fellbach vs. FT 1844 Freiburg, 12.03.16, 2. BLSM
Können sie am Samstag jubeln - FT 1844s Bundesligavolleyballer?
Foto: Patrick Seeger

Für die Bundesligavolleyballer der FT 1844 Freiburg steht die schwerste Auswärtsfahrt des Jahres bevor. Am Sonnabend treffen sie in Fellbach auf den amtierenden Meister und aktuellen Tabellenführer SV Fellbach.

 

Die Randstuttgarter haben sich in den vergangenen zwei Spielzeiten zum Vorzeigeverein der Südstaffel entwickelt.

 

Zeit, Respekt zu zollen. Trotz großer Verletzungssorgen hat sich das Team des SV Fellbach nahezu schadlos durch die Saison gemüht. Der verdiente Lohn ist die Tabellenführung und sechs Punkte Abstand auf den zweiten VC Eltmann. Der Aufstieg in die erste Liga scheint der nächste sinnvolle Schritt für den renommierten Verein. Überhaupt beeindruckt, wie sich der ehemalige Dümpelverein in den vergangenen Spielzeiten zum absoluten Powerhouse der 2. Bundesliga Süd entwickelt hat.

 

Initiator dieser Fabelentwicklung war Ex-Trainer Diego Ronconi, der den Club aus den Tiefen der Regionalliga bis zur Meisterschaft führte. Wider Erwarten kam auch mit Neutrainer und Novize Markus Weiß dieses Jahr nicht der Einbruch. Vor allem weil Manager Stephan Strohbrücker es geschafft hat, einen noch stärkeren Kader ins Rennen zu schicken. Die prominenteste Neuverpflichtung im tiefen Kader vor der Saison war Yannick Harms, ehemaliger Erstliga- und Jugendnationalspieler. Zusammen mit Marvin Klass, der die MVP-Wertung der Liga mit Abstand anführt, ist er Garant für die starke Saison der Randstuttgarter.

 

"Das wird ganz schwer", ist sich daher Spielertrainer Wolfgang Beck sicher. Etwas Mut machen zumindest die bisherigen Begegnungen in dieser Spielzeit. In der baden-württembergischen Pokalendrunde Ende Oktober konnte die selbsternannte Affenbande das sich seit dieser Saison ebenso selbsternannte Wolfsrudel mit 3:0 besiegen. Die Revanche der Wölfe folgte auf den Fuß. Im Hinspiel gewannen die Fellbacher angeführt vom überragenden Yannick Harms mit 3:2.

 

1844 plagen vor dem Ligahit Verletzungssorgen. Marcus Gensitz fehlt weiterhin aufgrund einer Fußgelenksverletzung. Hinter dem Einsatz von Spielertrainer Wolfgang Beck teht aufgrund zwickender Hüfte ein Fragezeichen.

veröffentlicht am Samstag, 12. März 2016 um 12:31; erstellt von FT 1844 Freiburg e.V.
letzte Änderung: 12.03.16 12:31