Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

L.E. Volleys vor anstrengendem Wochenende

L.E. Volleys vs. SV Fellbach, 13.03.16, 2. BLSM
Team 2015/16
Foto: Foto: Elmar Keil

Das kommende Wochenende wird anstrengend für die L.E. Volleys. Am Samstag müssen sie um 20 Uhr in Dachau antreten, um dann nach langer Nachtfahrt am Sonntag zuhause bereits um 14.30 Uhr gegen den Tabellenführer aus Fellbach zu bestehen. Und auf der Trainerbank gibt es Änderungen. Bis zum Saisonende übernimmt Sportvorstand Thomas Bauch das Training und gibt am Spielfeldrand den Ton an.

Beim Blick auf die Tabelle könnte man meinen, Dachau wäre die einfachere Aufgabe. Doch angesichts des guten Leipzgier Starts in die Saison kaschieren die L.E. Volleys nur das Rückrundendebakel und der 7. Tabellenplatz schmeichelt eher. Seit dem Derby am 8. Januar sind die Volleys bisher sieglos in diesem jungen Jahr. Hinzu kommt, dass Dachau sicherlich den theoretisch noch möglichen Klassenerhalt nicht im Match gegen die L.E. Volleys verspielen möchte. Denn gewinnt Dachau nicht, ist (zumindest sportlich) der  Abstieg in Liga Drei besiegelt. Insofern müssen die Leipziger mit massiver Gegenwehr rechnen und bei einem Gegner bestehen, der ihnen schon immer sehr schwer gefallen ist. Das Hinspiel ging für die Leipziger in einem dramatischen Spiel 2:3 verloren.

Sportlich gesehen ist aber natürlich das Spiel am Sonntag gegen Fellbach eine Herkulesaufgabe. Die Fellbacher und Meister des Vorjahres sind auch in dieser Saison eine Größe. Eine Mannschaft in Topform, die sich nur selten die Blöße gegeben hat und ambitioniert ist, die Meisterschaft möglichst rasch klar zu machen. Fellbach hat die Vorlizensierung zum Aufstieg vollzogen und könnte, wenn das Geld reicht, ins Oberhaus einziehen. Und selbst wenn die Finanzen den Aufstieg nicht ermöglichen, werden sich die Sportler aus dem Schwäbischen mit der Meisterschaft für die Mühen der Saison belohnen wollen.                       

Nach Dachau fährt Interimscoach Bauch voraussichtlich mit voller Kapelle. Und wenn es keine Ausfallerscheinungen gibt, so ist dies auch der Plan für das Heimspiel am Sonntag. Verein und Fans sind gespannt, ob sich die L.E. Volleys an Wochenende aus dem Tief befreien können um dann mit etwas mehr Zuversicht in die verbleibenden Saisonspiele gehen zu können. Grafing, Stuttgart und Schwaig sind die noch verbleibenden Gegner und allesamt treten in Leipzig an. Der Druck, sich vor allem beim heimischen Publikum mit einem guten Eindruck aus der Saison zu verabschieden, ist also hoch und macht die Aufgaben nicht unbedingt leichter.

Tickets für das Heimspiel am Sonntag (zum Selbstausdrucken oder als Handy-Ticket) gibt es noch bis eine Stunde vor Spielbeginn unter: http://www.ticketmaster.de/search/?keyword=l.e.+volleys

veröffentlicht am Freitag, 11. März 2016 um 22:12; erstellt von Manfred Wiesinger, L.E. Volleys e.V.
letzte Änderung: 11.03.16 22:12